Nach Niederlage in Gelnhausen gewinnen B-Junioren gegen Weiterstadt

Baunatal zeigt Trotzreaktion

Simon

Baunatal. Einen Sieg und eine Niederlage gabe es am Wochenende für die B-Junioren von Eintracht Baunatal in der Handball-Oberliga.

TV Gelnhausen - Eintracht Baunatal 32:21 (15:10). Nach ausgeglichener Anfangsphase gerieten die Baunataler immer mehr ins Hintertreffen. In der Abwehr kamen die Gäste, bei denen gleich mehrere Spieler durch Erkältungen geschwächt waren, häudig einen Schritt zu spät. Dagegen spielten sich die Gastgeber aus der Barbarossastadt in einen Rausch und fanden gegen die unterschiedlichen Deckungsvarianten immer den Weg zum Erfolg.

Baunatal: Mügge, Plümacher - Damm 1, Gruber 1, Habenicht 2, Hanken 2, Ignatow 1, Ozellis 2, Rudolph 3/1, Rulff 2, Weiß 7, Koot

Eintracht Baunatal - HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden 32:22 (11:9). Mit viel Wut im Bauch präsentierten sich die Baunataler zwei Tage später deutlich verbessert. Gestützt auf einer diesmal stark agierenden Defensive erspielten sich die Gastgeber im ersten Abschnitt leichte Vorteile. Im zweiten Abschnitt lief dann alles zusammen und Baunatal traf mit fast jedem Wurf.

Baunatal: Mügge, Plümacher - Damm 4, Gruber 2, Habenicht 6, Hanken 2, Ignatow 7, Ozellis 1, Rudolph, Rulff 2, Weiß 8/1, Koot

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.