Handballer des Jahrgangs 2002 überzeugen mit zwei Siegen in der Hessenpokal-Zwischenrunde

Bezirksauswahl erreicht Halbfinale

Kassel. Ein voller Erfolg war die Reise zur Hessenpokal-Zwischenrunde für die Handballer der Bezirksauswahl des Jahrgangs 2002. Erstmals seit einigen Jahren konnten sich die Kasseler Auswahlspieler wieder für das Halbfinale qualifizieren.

Beim Turnier im südhessischen Büttelborn stand das Team von Vicky Helms und Hinnerk Hrdina dabei von Beginn an unter Druck. Nur mit zwei Siegen in beiden anstehenden Partien konnte das Ziel Halbfinale erreicht werden. Im ersten Spiel gegen den Nachbarbezirk Melsungen-Hersfeld erwischten die Kasseler dann allerdings keinen guten Start, liefen in der ersten Halbzeit bis zum 10:10 ständig hinterher und hatten auch zur Pause mit 11:13 das Nachsehen. Nach dem Wiederanpfiff konnten die Jungs den Schalter umlegen. Auch Moritz Goldmann im Tor trug seinen Teil dazu bei, dass das Auswahlteam vorentscheidend auf 20:14 davonzog. Zum 23:21 gelang den Melsungern nur Ergebniskosmetik.

Zumgroßen Schlagabtausch kam es schließlich in der zweiten Begegnung gegen Darmstadt. Im direkten Duell ging es um den Einzug in das Turnier der besten vier Auswahlteams in Hessen. Kassel kam dieses Mal besser ins Spiel, ging allerdings nur mit einer knappen 14:13-Führung in die Pause. Von Anfang an deutlich zu spüren war jedoch der Wille der Jungs, und so legte das Auswahlteam im zweiten Durchgang noch einmal zu, distanzierte die Gastgeber und konnte schließlich mit einem 27:22-Erfolg den Einzug ins Halbfinale feiern. (red)

Bezirksauswahl Kassel-Waldeck: Moritz Burschel, Marek Hinz (JSG Handball Staufenberg), Joschua Diesler, Moritz Goldmann, Friedrich Hellmuth (GSV Eintracht Baunatal), Lasse Hellemann, Max Hollstein (JSG Körle/Guxhagen/Melsungen), Nils Hildebrandt, Jona Rietze (HSG Zwehren/Kassel), Ralfs Geislers, Nick Hoffmann (SVW Ahnatal), Paul Kompenhans (HSG Fuldatal/Wolfsanger) und Aaron Seibel (Ederbergland).

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.