Handball-Landesliga: B-Jugend von Hoof/Sand/Wolfhagen 21:40 in Dudenhofen

Keine Punkte für B-Jugend: Chancenlos beim Ersten

Ab durch die Mitte: Tarik Schmidt fliegt in Richtung Dudenhöfer Kasten. Foto:  Kalkusch/nh

Dudenhofen. Keine Punkte für die männliche Jugend B der HSG Hoof/Sand/Wolfhagen in der Handball-Landesliga. Die Vereinigten verloren beim Spitzenreiter HSG Dudenhofen mit 21:40 (8:19).

Bereits in den ersten Minuten zeigten die Dudenhöfer, was sie als Mannschaft so stark macht. Der Torwart verfügt über ein ausgezeichnetes Stellungsspiel, er fischte einige Bälle der Wolfhager Jungs weg. Auch die Abwehr stand sicher. Sie war fast immer rechtzeitig am ballführenden Spieler dran. Auf diese Stärken aufbauend, setzten die Gastgeber im Angriff viele Nadelstiche. Aber auch aus dem gebundenen Spiel heraus wurden die Angriffe über viele gelungene Spielzüge in Tore umgesetzt. Die Gäste waren oftmals nicht schnell genug auf den Beinen. Erschwerend kam hinzu, dass Maurice Wietis (17.) und Lukas von Dalwig (35.) verletzt ausscheiden mussten.

Am kommenden Sonntag, 14 Uhr, findet das erste Rückrundenspiel statt. Gegner in der Sander Halle ist der TV Gelnhausen. Dann soll wieder Zählbares rausspringen.

Für die HSG spielten: David Fuks, Jonas Stärkle im Tor, Lukas v. Dalwig, Luke Lindenmann, Thomas Menne, Michel Schäfer, Tarik Schmidt, Daniel Stegmann, Paul Tarnow, Maurice Wietis. (eg)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.