Jugendhandball: Kirchhof bezahlt Heimsieg mit Verletzung von Teichmann teuer

Coup für Dreiburgenstadt

Hat sich voll reingehauen: Torben Gluth, der zwei Treffer zum 27:23 für die JSG Dreiburgenstadt gegen die HSG Wesertal gelangen. Foto: Hahn

Schwalm-Eder. Die männliche C-Jugend der JSG Dreiburgenstadt Felsberg hat in der Handball-Oberliga den zweiten Sieg in Folge gefeiert. In eigener Halle drehte das Team von Trainer Jörg Sonnenschein einen 11:13-Pausenrückstand gegen die HSG Wesertal und siegte verdient mit 27:23.

mJC:

mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen - SVW Ahnatal 36:18 (19:8). Die Melsunger agierten von Beginn an konzentriert und ließen den personell angeschlagenen Gästen keine Chance. Sowohl im Positionsspiel wie auch im Umschaltspiel waren die Gastgeber deutlich überlegen und entschieden die Partie bereits vor der Pause.

Tore mJSG: Andrei 5, Badenheuer 4, Dobriczikowski 5, Fitozovic 3, Hellemann 4, John 3, Linhart 2, Pregler 5, Reißmann 1, Weiß 4.

JSG Dreiburgenstadt - HSG Wesertal 27:23 (11:13). Die Felsberger starteten nervös und leisteten sich zunächst einige technische Fehler und Fehlwürfe, die die favorisierten Gäste zur 13:11-Pausenführung nutzten. Nach Wiederanpfiff steigerte sich die Sonnenschein-Sieben, drehte das Spiel mit einer couragierten Leistung und setzte sich angetrieben von Felix Wieder, Sebastian Geiser und Max Finkeldei Tor um Tor ab.

Tore JSG: Wieder 7, Geiser 6/1, Finkeldei 7/3, Solbrig 5, Gluth 2.

wJA:

SG 09 Kirchhof - TSG Offenbach-Bürgel 31:28 (15:13). Bis zum 12:13 verlief die Partie ausgeglichen, dann drehte Kirchhof durch Theresa Werner und Sophie Christen zum 15:13 auf. Durch einen Doppelschlag von Antonia Gondermann lag die SG beim 26:20 (45.) klar in Führung, ehe sich das Team von Trainer Martin Denk im Abschluss einige Fehler leistete, die Offenbach zurück brachten. Doch die SG, bei der sich Luisa Teichmann in den Schlussminuten eine Knieverletzung zuzog, behielt einen kühlen Kopf und siegte verdient.

Tore SG: Teichmann 9, Werner 5, Christen 3, Gondermann 3, Günther 3, Minhöfer 3, Führ 2, Ulrich 2/1, Braun 1.(mgx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.