Fuldatal gewinnt letztes Saisonspiel 30:22

Mit dem Derbysieg in die Pause

Marian

Fuldatal. Auf einem starken sechsten Platz endete die Saison für die A-Junioren der HSG Fuldatal/Wolfsanger in der Handball-Oberliga. Im letzten Saisonspiel siegte die HSG gegen die JSG Melsungen 30:22 (13:13).

Fuldatal, bei denen Marian Seibert nach Verletzungspause zurückkehrte, begann hochmotiviert und führte rasch 3:0. Melsungen aber fand zurück in die Partie, in der sich beide Teams nach dem 5:5 einen offenen Schlagabtausch lieferten und sich keine Mannschaft absetzen konnte.

Nach der Kabinenansprache von Trainer Heiko Schäfer aber wirkten die Fuldataler plötzlich wie beflügelt. Mit einem 12:2-Lauf nach dem Seitenwechsel sorgten sie bis zur 45. Minute für die Vorentscheidung.

Aber auch im Anschluss hielten die HSG-Junioren, bei denen Marcel Witzel, Paul Helbing, Philip Scholz und Marian Seibert ihr letztes Spiuel absolvierten, die Konzentration in Abwehr und Angriff hoch und ließen den Tabellenzehnten kaum noch zur Entfaltung kommen. (red)

Tore Fuldatal: Brandt 1, D. Müller 2, Grebe 6, Barth 1, Helbing 1, Witzel 2, Scholz 2, Gericke 3, Seibert 11/5

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.