Dielenschneider wirft elf Tore beim Sieg gegen Eschwege

Bad Sooden-Allendorf. Ganz knapp mit 25:24 setzte sich die männliche D-Jugend der TSG Bad Sooden-Allendorf beim Nachbarn Eschweger TSV in der Handball-Bezirksoberliga durch.

Weibliche B-Jugend

Reichensachsen - Bad Sooden-Allendorf 22:12 (14:5). Ohne Chance waren die in dieser Saison weiterhin sieglosen Gäste in diesem Kellerduell.

Männliche D-Jugend

Eschweger TSV - Bad Sooden-Allendorf 24:25 (10:11). Mit nur sieben Spielern wuchs der TSG-Nachwuchs in kämpferischer Hinsicht über sich hinaus. Nach wechselseitigen Führungen feierten die Gäste mit den überragenden Werfern Kim Dielenschneider und Ole Gastrock-Mey am Ende einen grandiosen Erfolg.

Tore BSA: Dielenschneider (11), Gastrock-Mey (7), Ilkenhans (3), Yannek Jänsch (2), Zbierski (2).

Weibliche D-Jugend

Reichensachsen - Bad Sooden-Allendorf 29:4 (12:0). Erst sieben Minuten nach dem Wechsel gelang den Gästen beim Stand von 18:0 für den Gegner der erste Treffer.

Torer BSA: Hölscher (2), Menger (1), Yasmin Jänsch (1).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.