Drei Tore fehlen zum Titel

Baunataler C-Junioren-Handballer sichern sich die Hessische Vizemeisterschaft

Kaum zu halten: Baunatals Jona Gruber (links, hier im Derby gegen Zwehrens Tjark Hoffmann) erzielte insgesamt 15 Tore beim Finalturnier um die Hessenmeisterschaft. Archivfoto:Malmus

Großostheim. Es hat nicht sollen sein. Im Finalturnier um die Hessenmeisterschaft sicherten sich die C-Junioren-Handballer von Eintracht Baunatal den zweiten Rang hinter der TSG Münster.

Die entscheidende Partie gegen den neuen Hessenmeister wurde dabei zu einer Nervenschlacht. Letztlich behauptete sich Münster mit 23:21.

Zunächst jedoch musste der Meister der Oberliga Nord gegen den TV Gelnhausen antreten. Gegen die Mittelhessen starteten die Baunataler äußert nervös und fanden nur schwer in die Partie. Dazu kamen Undiszipliniertheiten. Insgesamt 14 Minuten musste das Team von Dirk Range in Unterzahl verbringen. Dennoch schafften es die Baunataler, sich bis zur Pausensirene einen 16:12-Führung zu erspielen.

Aber auch nach dem Wiederbeginn taten sich die Baunataler gegen die körperlich unterlegenen Gelnhäuser schwer. Als Gelnhausen in der 39. Minute auf 28:29 verkürzte, drohte die Partie zu kippen. Doch die junge Baunataler Mannschaft behielt die Nerven und gewann das erste Turnierspiel 35:33.

Tore Baunatal: Cejka 3, Damm 8, Gruber 9 , Hücker 1, Range 9, Leon Seifert 1, Stelter 4.

Im abschließenden Turnierspiel nach nur einer Stunde Pause ging es gegen Münster, das sein erstes Spiel vier Stunden zuvor gegen Gelnhausen 32:24 gewonnen hatte.

In einer packenden Partie begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Und trotz der deutlich kürzeren Pause hielt Baunatal gut mit. Dennoch gelang es Münster, mit einer 14:12-Führung in die Kabinen zu gehen.

Den Vorsprung hielt das Team aus dem Kreis Darmstadt-Dieburg auch lange in der zweiten Halbzeit. Als die Baunataler aber zum 19:19 ausglichen (47.), schien wieder alles möglich. Unterstützt von zahlreich mitgereisten Baunataler Anhängern, gab die Eintracht alles, wurde aber nicht belohnt. In den letzten zwei Minuten hatte Münster die besseren Reserven und gewann.

Tore Baunatal: Damm 3, Gruber 6, Hücker 1, Range 8, Seifert 2, Stelter 1. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.