Handball: Baunataler A-Junioren verlieren letztes Heimspiel gegen Bayreuth 16:25

Eintracht fehlt der Biss

Auf Tuchfühlung: So wie hier Niklas Käse (rechts ) gegen Bayreuths Lars Baldauf fand Eintracht Baunatal nur selten einen Werg vorbei an der offensiven Abwehr der Oberfranken. Foto: Schachtschneider

Baunatal. Es sollte der Sprung auf Rang zehn werden, doch das deklarierte Endspiel ging für die A-Junioren-Handballer für Eintracht Baunatal gründlich daneben. Die Baunataler unterlagen im letzten Heimspiel der Bundesliga Ost Haspo Bayreuth 16:25 (9:13).

Gegen den Tabellennachbarn hatten die Gastgeber von Beginn an Probleme. Bayreuth agierte mit einer 1:5-Deckung, bei der ein Spieler praktisch als Libero agierte, während die restlichen Bayreuther die Baunataler bereits an der Mittellinie attackierten. „Wir sind überhaupt nicht mit dieser unorthodoxen, offensiven Abwehr zurecht gekommen. Das System der Bayreuther lag uns überhaupt nicht“, sagte Baunatals Trainer Mirko Jaissle, der seine Mannschaft aber auch in Schutz nahm: „Mit der Abwehr hatten auch schon einige Spitzenteams der Liga Probeme.“

So gestalteten die Gastgeber nur die ersten zehn Minuten ausgeglichen, ehe Bayreuth die Regie übernahm. Beim Gang in die Kabinen führten die Oberfranken bereits mit vier Toren, und auch danach setzte sich Bayreuth immer weiter ab.

Dabei offenbarten die Baunataler vor allem gravierende Abschlusschwächen. „Sieben Tore in der zweiten Häfte sagen viel über unsere eklatante Angriffsleistung aus“, erklärte Jaissle. Dabei hatten die Baunataler sogar einige hochkarätige Möglichkeiten. „Wir haben aber zehn bis zwölf freie Würfe liegen lassen. Verwerten wir die Hälfte davon, sieht die Partie schon ganz anders aus“, ärgerte sich der Baunataler Trainer, der seine Spieler aber auch lobte: „Die Jungs haben über 60 Minuten gekämpft, und mit der Abwehrleistung bin ich auch zufrieden.“

So aber hatten die Bayreut-her im zweiten Abschnitt leichtes Spiel, gegen eine Baunataler Mannschaft, der im letzten Heimspiel der letzte Biss und die Cleverness fehlte. „Es hätte bei uns alles passen müssen, damit wir das Spiel gewinnen“, meinte Jaissle.

Tore Baunatal: Feuring 5/1, Habenicht 2, Wunderlich 3, Prinz 2, Käse 2, Gruber 2 (msf)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.