Zweiter Sieg in Folge für A-Junioren beim 35:34 in Eisenach

Eintracht Baunatal: A-Junioren starten Serie

Eisenach. Die A-Junioren von Eintracht Baunatal kommen in der Handball-Bundesliga Ost immer besser in Fahrt. Beim 35:34 (19:18)-Erfolg beim ThSV Eisenach feierten die VW-Städter ihren zweiten Sieg in Serie.

„Ich hatte vor dem Spiel einige Bedenken, ob wir die Partie gewinnen“, sagte Mirko Jaissle. Damit war jedoch weniger der Glaube an seine Spieler gemeint, denn die personelle Situation. Mit nur einem Torhüter und acht Feldspielern traten die Baunataler beim Schlusslicht an.

Und im Duell des Zwölften gegen den Elften schenkten sich beide Teams nichts. Beim 3:2 ging Baunatal erstmals in Führung (5.), anschließend schaffte es aber keine Mannschaft sich entscheidend abzusetzen. Nach dem 12:12 (20.) erspielten sich die Baunataler zwar eine kleine Pausenführung, die war beim 25:25 (45.) aber schon längst wieder hinfällig.

Danach aber fiel so etwas wie die Vorentscheidung, als sich die Baunataler beim 31:28 (50.) mit drei Toren absetzten. Eisenach kämpfte sich zwar nochmal auf 32:33 heran (55.), doch mit seinem siebten Treffer sorgte der überragende Hauke Lapschies für die Entscheidung. „Hauke und Jannik Lengemann haben heute ein sehr starkes Spiel gemacht“, sagte Jaissle über seinen Kreisläufer und den Torhüter.

Aber auch vor dem Rest der Mannschaft zog der Trainer seinen Hut. „Das war ein hartes Stück Arbeit, aber die Mannschaft hat eine überragende kämpferische Leistung an den Tag gelegt und auch in der Offensive in voller Breite geglänzt“, freute sich Jaissle über die Einstellung seines Teams.

Baunatal: Lengemann - Wunderlich 6, Prinz 2/1, Gruber 5/3, Lapschies 7, Scholand 1/1, Feuring 8, Drönner 6 (msf)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.