JSG Waldhessen lud zum Turnier für E-Junioren-Handballer – eigenes Team Zweiter

Favorit Eschwege gewinnt

Eifrig bei der Sache: Johanna Kullmann und Sophie Kliebisch (in Orange) versuchen hier, Jannis Dietz am Pass auf Dominik Jesse zu hindern. Foto: Pippert/nh

Rotenburg. Um die lange Pause für die E-Jugend-Handballer - ihre Saison ist bereits beendet - zu verkürzen, hat die JSG Waldhessen in Rotenburg ein Turnier für diese Altersklasse ausgerichtet. Sieben Teams mit 70 Kindern nahmen teil und kämpften um den Siegerpokal sowie Sachpreise.

In der Gruppe A setzte sich die erste Mannschaft des Gastgebers ungeschlagen durch, während die Kinder des TSV Eschwege sich in der Gruppe B als Tabellenerster weiterkamen.

Danach ging es in der Finalrunde und der Trostrunde weiter. In der Trostrunde erreichte die HSG Lichtenau/Großalmerode den fünften Platz vor der Mädchenmannschaft der JSG Waldhessen und der zweiten Vertretung mit den jüngsten Spielern der JSG Waldhessen, die erst in der kommenden Spielsaison die E-Jugend stellen werden.

In der Finalrunde wurde der Turnierfavorit aus Eschwege von der Mannschaft des TV Sontra erstmals richtig gefordert und gewann nur knapp mit 6:5. Die JSG Waldhessen gewann ihr erstes Finalrundenmatch gegen den TV Hersfeld klar mit 9:2. Nachdem sich dann der TV Sontra und der TV Hersfeld 4:4 getrennt hatten, kam es zum entscheidenden Spiel zwischen JSG Waldhessen I und TSV Eschwege.

Hier merkte man den Kindern der JSG dann an, dass die Kraft nach sechs Spielen von je 15 Minuten nicht mehr reichte um, wie vor 14 Tagen in Sontra, den Pokal zu gewinnen. Letztlich gewann der TSV Eschwege verdient das „Endspiel“ mir 12:5 Toren und freute sich über Pokal und Sachpreise.

Alle teilnehmenden Kinder bekamen Urkunden und weitere kleine Preise. Deren Verteilung nahmen Jugendwart Antonio Genovese und Spielleiter Ernst-August Pippert vor. Schiedsrichter waren Mario Schlosser, Armin Mackel und Martin Pippert. (red)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.