Handball-Nachwuchs in der Bezirksqualifikation

Fuldataler Junioren brauchen Sieg

Kassel. In ein entscheidendes Wochenende gehen die A-Junioren-Handballer der HSG Fuldatal/Wolfsanger in der Bezirksqualifikation. Im Heimspiel gegen den HSG Twistetal brauchen die Fuldataler am Samstag ab 16 Uhr einen Sieg, um den Einzug in die nächste Runde perfekt zu machen.

Sicher eine Runde weiter sind die B-Junioren der HSG Hoof/Sand/Wolfhagen. Beim letzten Spiel der Bezirksqualifikation in Fuldatal am Samstag ab 16 Uhr können sich die Hoofer sogar eine Niederlage erlauben. Um den letzten Platz in der Gruppe geht es beim Duell der mJSG Dittershausen/Wollrode und der HSG Baunatal. Anwurf in Dörnhagen ist am Samstag um 14.45 Uhr.

Ebenfalls qualifiziert für die nächste Runde sind die B-Juniorinnen der wJSG Dittershausen/Waldau. Im letzten Gruppenspiel empfangen sie am Samstag ab 16.30 Uhr den TSV Korbach. Ohne Chancen ist die HSG Baunatal, die am Sonntag ab 11 Uhr bei der HSG Wesertal antritt. (msf)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.