Handball-C-Junioren: Waldhessen gastiert bei Dittershausen/Wollrode – Gerlich kehrt zurück

Mit Geduld die Angriffe ausspielen

Rotenburg/Bebra. Die Handball-C-Junioren der JSG Waldhessen treffen in der Oberliga am Samstag auf die JSG Dittershausen/Wollrode. Anwurf in Guxhagen ist um 14 Uhr.

Die Niederlage vom Wochenende gegen den TV Hersfeld schmerzt noch immer, dennoch muss die Mannschaft aus solchen Spielen lernen und nach vorne schauen, findet Trainer Marco Naumann. Je drei Siege und drei Niederlagen stehen bei beiden Teams auf dem Konto. Mit einem Sieg würden die Waldhessen die Hinrunde auf dem dritten Tabellenplatz abschließen.

Fehler aufgearbeitet

Dass Derbys ihre eigenen Gesetze haben, zeigte sich gegen den TVH wieder einmal. Die technischen und taktischen Fehler wurden im Training und in Einzelgesprächen aufgearbeitet. Naumann hofft, dass das zuletzt fehlende Abwehr- und Angriffsverhalten wieder stimmt. Dittershausen/Wollrode jedenfalls hat eine kompakte Mannschaft, die über Tempogegenstöße sehr gefährlich wird. Besonders stark ist dabei der Linksaußen. Lange Angriffe und Geduld sind daher die Maßgaben für die Waldhessen. Auch die Gastgeber sind anfällig, sie verloren jüngst zu Hause gegen Hünfeld. Ob die Mannschaft vollzählig sein wird, zeigt sich mit dem Abschlusstraining. Definitiv zurück im Kader wird Christopher Gerlich sein. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.