Handballer müssen nachsitzen

Schwalm-Eder. Die weibliche B-Jugend der SG 09 Kirchhof sowie die männliche B-Jugend der mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen haben die Qualifikation für die Handball-Oberliga vorerst verpasst. Beide Teams wurden in ihren Gruppen nur Zweiter. Sie sind damit sicher in der Landesliga, haben aber am 25. Juni beim Turnier um die letzten verbliebenen Oberliga-Plätze noch die Chance zur Qualifikation.

Das Team des Trainerduos Philip Julius/Georgi Sviridenko startete mit Siegen gegen Großenlüder/Hainzell (27:13) und die HSG Rodgau Niederroden (18:16) in das Turnier, musste sich aber Gelnhausen mit 6:17 beugen.

Es spielten: Küllmer 15, Goßmann 5, Winter 1, Damm 10, Pregler 7, Ehlers 4, Dexling 2, Cejka 7.

Die Kirchhoferinnen bewiesen Moral und drehten zum Auftakt einen Rückstand gegen die HSG Bensheim/Auerbach zum 16:15-Sieg. Danach unterlag das Team jedoch Turniersieger HSG Wettenberg 9:13 (4:5). Zum Abschluss bezwang die SG die HSG Dilltal mit 15:9.

Es spielten: Gondermann 11/2, Prauss 6/2, Coman 5/3, Heinze 4, Ewald 3, Bänfer 3, Rohde 1, Heinemann 2, Asslani 1, Siegner 4/1, Hedderich 1. (mgx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.