Handballer des GSV Eintracht Baunatal

Heimniederlage für Eintracht Baunatal

Dennis Schlüter

Baunatal. Die Handballer des GSV Eintracht Baunatal mussten in der A-Jugend-Oberliga eine 29:36 (12:19)-Heimniederlage gegen Wettenberg hinnehmen. Wieder einmal musste der Gastgeber auf drei Spieler aus der zweiten A-Jugend-Mannschaft zurückgreifen, um überhaupt spielfähig zu sein.

Daler Stein, Lukas Pohl und Timo Siebert halfen bei den ersatzgeschwächten Großenrittern aus.

Den Beginn verschlief der Tabellendritte komplett. Erst beim Stand von 0:4 gelang dem GSV der erste Treffer. Bereits in der ersten Halbzeit unterliefen den Gastgebern zu viele Fehlwürfe und technische Fehler, sodass das Team von GSV-Trainer Achim Scholz zur Halbzeit einem Sieben-Tore-Rückstand hinterher lief. Ein Lichtblick war noch Dennis Schlüter, der sechs Tore erzielte.

Nach der Pause stimmte zwar die kämpferische Einstellung, aber der Rückstand wurde nicht entscheidend verkürzt. (ptw) Foto: Hahn

GSV Eintracht Baunatal: Geise, Richter - Habenicht 9, Käse 6, Koot 1, Meister , Ozellis 3, Pohl 2, Schlüter 6, Siebert 1, Stein 1.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.