Einseitige Partie

Hoher Sieg für Handball-B-Jugend der HSG Wesertal gegen Zwehren

Das Unheil nahm für die HSG Zwehren/Kassel schnell seinen Lauf.

Im Bezirksoberliga-Spiel der B-Jugend-Mannschaften zwischen der HSG Wesertal und der HSG Zwehren/Kassel siegten die Wesertaler mit 32:9 (16:4).

Wesertal war in dieser einseitigen Partie von Beginn an die dominierende Mannschaft. Mit einer schnellen 5:0-Führung wurden die Gäste gleich zu Beginn verunsichert. In dieser Phase hatten die Zwehrener mit diversen Latten und Pfostentreffern einiges Pech, spielten aber auch recht einfallslos im Angriff. Die Gastgeber hingegen spielten mit einer starken Abwehr und einem gut aufgelegten Jonathan Henne im Tor. Der Wesertaler Angriff fand immer wieder Lücken in der Gästedeckung und die HSG-Jungs setzten sich Tor um Tor, bis zur Halbzeit vorentscheidend auf 16:4 ab.

Auch in der zweiten Halbzeit sah man kein Aufbäumen der Gäste. Die Wesertaler zogen ihr Spiel, defensiv wie offensiv durch und gewannen auch in der Höhe verdient mit 32:9. Auch die eingesetzten C-Jugendlichen Justus Henne und Jonas Ebner konnten sich mit schönen Toren ebenso wie Lennert Vogel im Tor mit guten Paraden einbringen.

Wesertal: Henne, L. Vogel (Tor), Arnold (8), Martin (2/1), Vogt (2), S. Vogel (1), Wolf (9/1), Wienecke (3), Pohl (2), Hornung (1), Ebner (2), Henne (2)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.