Jugendhandball: Qualifikation zur Oberliga

Schwalm-Eder. Am kommenden Wochenende geht die Qualifikation zur Jugend-Oberliga in die entscheidende Phase. Die B-Jugend der SG 09 Kirchhof hat in einem letzten Entscheidungsturnier nach der verpassten Qualifikation noch die Chance, sich die Landesliga-Teilnahme zu sichern. Erster Gegner ist am Samstag um 11 Uhr Gastgeber Reichensachsen. Weiter nehmen die TSG Obersuhl und SG Bruchköbel am Turnier teil. Der Erste und Zweite qualifiziert sich für die Landesliga.

Die weibliche C-Jugend hat am Sonntag in Wettenberg die Chance, sich für die Oberliga zu qualifizieren. Dazu müssen die Imberger-Schützlinge in der Vierergruppe gegen die HSG Wettenberg, HSG Maintal und SG Hainhausen unter die ersten zwei kommen.

Die männliche C-Jugend der mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen muss am Samstag um 10 Uhr in der Hersfelder Geistalhalle gegen den TV Hersfeld ran. Weitere Gegner in der Zwischenrunde sind TuS Griesheim, HSG Dutenhofen/Münchholzhausen und HSG Wallau/Massenheim. zu tun.

Die JSG Ost-/Mosheim/Malsfeld startet am Sonntag um 11.30 Uhr in Hanau gegen die Gastgeber der HSG Hanau in die Zwischenrunde. Die Hochländer bekommen es außerdem noch mit der HSG Fürth/Krumbach, der KSG Bieber, und der HSG Aschafftal zu tun. (mm)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.