Jugend-Handball: Dittershausen/Waldau empfängt GSV Eintracht Baunatal

Leichtes Spiel für Zwehren?

Hilft in der B-Jugend aus: Paula Bachmann. Foto:Spitzkopf

Kassel. Die männliche C-Jugend der HSG Zwehren/Kassel empfängt als Klassenprimus der Handball-Oberliga am heutigen Samstag (16 Uhr, Heisebachhalle) den SVW Ahnatal. Für die HSG sollte es eine klare Angelegenheit werden, da beide Mannschaften einen deutlichen Leistungsunterschied aufweisen.

Die HSG stellt die beste Abwehr, während der SVW die meisten Gegentore kassiert hat. Zwehren verlor noch kein Spiel, während Ahnatal noch sieglos am Ende der Tabelle steht. Dennoch gilt es, Ahnatal nicht zu unterschätzen, da der SVW in den letzten Spielen eine stark verbesserte Leistung zeigte.

In der weiblichen C-Jugend-Oberliga sind alle drei heimischen Teams im Einsatz. Heute um 14 Uhr trifft Tabellenführer TSV Jahn Calden (18:2) auf die SG Kirchhof (8:12). Am Sonntag um 15 Uhr empfängt Verfolger HSG Zwehren (16:4) den SV Reichensachsen (14:8). Zwehren gewann das Hinspiel hoch. Zur gleichen Zeit wartet auf die wJSG Dittershausen/Waldau mit dem TSV Korbach das noch sieglose Schlusslicht.

Kellerduell in Waldau

Das zweite Derby findet in der B-Jugend-Oberliga der Mädchen statt. Der GSV Eintracht Baunatal (9./6:12) gastiert am Samstag (15 Uhr, Gesamtschule Waldau) bei der punktgleichen wJSG Dittershausen/Waldau. Der Sieger kann sich nach oben orientieren, während der Verlierer im Tabellenkeller bleibt. Das Hinspiel entschied die wJSG knapp für sich. Bei den Gastgebern hilft die C-Jugendliche Paula Bachmann aus.

Die männliche B-Jugend des GSV (5./7:13) muss heute um 13 Uhr beim Tabellenvorletzten Wallau/Massenheim ran. Nach dem knappen Sieg gegen Münster strotzt die Eintracht vor Selbstvertrauen.

Ab 15 Uhr spielt auch die männliche A-Jugend der Baunataler bei Wallau/Massenheim. Wallau gewann erst drei Spiele und geht als Außenseiter in die Partie. (ptw)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.