Dritter bei Qualifikation in Hanau

Die Handballer der mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen sind in der Bundesliga

+
Weiter erstklassig: Jonas Goßmann qualifizierte sich mit der mJSG Melsungen für die Bundesliga.

Melsungen. Die Handballer der mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen haben sich zum vierten Mal in Folge für die A-Jugend-Bundesliga qualifiziert. Beim zweitägigen Qualifikationsturnier in Hanau gelangen dem Bundesliga-Nachwuchs drei Siege bei zwei Niederlagen.

Die Bartenwetzer schlossen damit auf dem dritten Rang ab, der zur Qualifikation für Deutschlands höchste Jugendliga reicht. Dabei mussten die Nordhessen auf die verletzten Paul Kompenhans, Glenn-Louis Eggert und Mikulas Cejka verzichten. 

Nach dem 21:16 (11:7) gegen den SV Zweibrücken musste das Team von Trainer Björn Brede gegen die HSG Wallau/Massenheim eine 12:15 (7:8)-Niederlage hinnehmen. Vor allem den starken HSG-Angreifer Christian Tocic (sieben Tore) bekamen Julian Damm und Co. nicht in den Griff. „Das war ein kleiner Dämpfer für uns und der Druck dann da“, sagte mJSG-Coach Brede.

Dementsprechend tat sich das Team gegen die JSG Illtal zunächst schwer. Die Melsunger verschliefen den Beginn, allein Julian Damm vom Kreis vermochte Akzente zu setzen und kam auf neun Treffer. Über 4:6 (9.) und 6:10 (13.) lief die mJSG stets einem Rückstand hinterher. Erst eine taktische Umstellung sowie die Hereinnahme von Jannik Büde brachten die Wende. „Er war sehr stark und hat uns sehr geholfen“, lobte Brede den Torhüter. Nachdem Jonas Goßmann und Tomas Piroch zum 16:14 (30.) trafen, waren die MT-Talente auf die Siegerstraße eingebogen.

Nach dem ungefährdeten 26:16 (13:6) gegen den DJK SF Budenheim war den Fuldatalern die Qualifikation für die Jugend-Bundesliga nicht mehr zu nehmen. Das abschließende 18:20 (11:9) gegen die HSG Hanau ließ sich demnach locker verschmerzen.

mJSG:Büde, Herbst, Wenderoth - Dobriczikowski 7, Piroch 18, Küllmer 8, Badenheuer, Goßmann 11/3, Gruber 4/1, Damm 14, Pregler 1, Bieber 8/1, Fuchs 2, N. Pliuto 6, M. Pliuto 8, Dexling 4, Kuntscher 4. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.