A-Jugend-Bundesliga: Grolla gelingen neun Tore beim 34:29

mJSG setzt ein Zeichen

Starke Vorstellung: Melsungens Jan Grolla (r.), hier gegen den Lemgoer Simon Lang. Foto: Kasiewicz

Melsungen. Das war stark! Die mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen schlug in der A-Jugend-Bundesliga die HSG Handball Lemgo mit 34:29 (16:12). „Diesen Sieg haben wir gebraucht. Das war ein Ausrufezeichen“, freute sich Trainer Sead Kurtagic über den bravurösen Auftritt seines Teams.

Der MT-Nachwuchs erwischte einen tollen Auftakt. Keine drei Minuten waren gespielt, da hatten Jan Grolla (2) und Tobias Ludwig einen 3:0-Vorsprung herausgeworfen. Allerdings verpassten es die Bartenwetzer, daraus einen nachhaltigen Vorteil zu ziehen. Zwar stand die Abwehr vor Torhüter Jannik Lengemann sicher, aber nach und nach fanden die Gäste besser ins Spiel.

Es entwickelte sich das erwartet enge Duell. Mit Grolla als zuverlässigem Schützen auf Melsunger Seite und einer verbesserten 5:1-Deckung der Ostwestfalen. Als belebend erwies sich zudem die Einwechslung von Felix Kerst als Spielmacher, der die zwischenzeitlich verlorene Führung gemeinsam mit Dimitri Ignatow über Tempogegenstöße zurückholte (12:10, 24.). Die der weiter treffsichere Grolla zur Pause noch ausbaute.

Als Ruhekissen taugte der Vorsprung jedoch nicht. Nachdem die mJSG gut aus der Kabine zurückgekommen war und durch Grollas neuntes Tor auf 18:13 erhöhte (34.), nutzte Lemgo eine kurze Schwächephase der Gastgeber zum 21:21-Ausgleich (42.). Aus der sich die MT-Jugend durch Magnus Rulffs Treffer in Unterzahl wieder herauszog und den alten Abstand nach Gollas Doppelschlag zum 29:25 (51.) wieder hergestellt hatte. Auch ein Verdienst von Maik Gerhold, der von der Bank kam und sich mit zwei Treffern sowie effektiver Abwehrarbeit einbrachte. Die verbleibende Zeit war ein verzweifeltes Anrennen der Lipperländer, die aber am Sieg der Melsunger nicht mehr rütteln konnten. • mJSG: Lengemann (13 Paraden/20 Gegentore), Mügge (4 P./9 G.); Rudolph, Gerhold 2, Fischer, Golla 5, Rulff 2, Ludwig 1, Ignatow 7/1, Kerst 6/2, Weiß 2, Backs, Grolla 9.

Von Michael Koch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.