Nicht überzeugend: Fuldatal gewinnt mit 37:32 gegen Wallau

+
Lukas Buchenau

Wallau. Die Handballer der HSG Fuldatal/Wolfsanger gewannen in der A-Jugend-Oberliga bei der HSG Wallau/Massenheim mit 37:32 (17:15). Dabei starteten die Gäste nicht gut in die Partie.

Gegen den klaren Außenseiter lag Fuldatal zur Halbzeit nur mit zwei Toren in Führung.

Nach der Pause offenbarte die Abwehr zwar immer noch große Lücken, im Angriff agierte die HSG aber konzentrierter. Besonders Lukas Buchenau gelangen wichtige Treffer kurz vor Schluss. So stand zwar ein verdienter, aber nicht überzeugender Sieg zu Buche. (ptw)

HSG: Schäfer, Huth - Brandt 3, Grebe 7/2, Barth 6, Welch 5, Müller, Zander 2, Dellamaria, Gericke 3/2, Braun 7, Buchenau 4

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.