B-Jugend-Qualifikation Samstag in Zwehren

Wer sichert sich Platz in Oberliga?

Jona

Kassel. Am morgigen Samstag findet in Oberzwehren in der Heisebachhalle das Qualifikationsturnier für die Handball-Oberliga der B-Jugend statt. Ausrichter HSG Zwehren/Kassel trifft gleich im ersten Spiel um 11 Uhr auf den GSV Eintracht Baunatal – den einzigen weiteren Vertreter aus der Region. Das letzte Spiel findet um 16.30 Uhr statt.

Schon im ersten Qualifikations-Turnier bekamen es die beiden Mannschaften miteinander zu tun. Dabei setzte sich Zwehren/Kassel knapp durch. Beim ersten Aufeinandertreffen fehlte aber GSV-Hessenauswahlspieler Jona Gruber.

Neben den Kasselern und den Großenrittern kämpfen noch folgende Vertretungen um den Einzug in die Oberliga: Die SG Wallau/Massenheim und der TuS Holzheim wollen in die höchste Klasse der B-Jugend einziehen. Vor allem Wallau, das in den vorherigen Turnieren noch kein Spiel verloren hat, werden große Chancen auf den Turniersieg eingeräumt.

So bleibt für die Eintracht aus Baunatal und die HSG Zwehren/Kassel nur noch die Außenseiterrolle. Doch auch mit dem zweiten Platz kann in einem weiteren Turnier die Teilnahme an der Oberliga gesichert werden. Während der Drittplatzierte das nächste Jahr in der Landesliga bestreitet, muss der Tabellenletzte in einem weiteren Qualifikationsturnier um die zweithöchste Klasse teilnehmen. (ptw) Foto: Malmus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.