C-Jugend: Zwehrens Oberliga-Handballer lassen Ahnatal beim 36:15 keine Chance

Wasja Steiner kaum zu halten

Auffälligster Angreifer: Zwehren/Kassels Torjäger Wasja Steiner (links) überwindet hier Ahnatals Torwart Silas Heidelbach. Foto: Malmus

Kassel. Deutliche Angelegenheit: Die männliche C-Jugend der HSG Zwehren/Kassel gab sich in der Handball-Oberliga Nord beim 36:15 (19:10) gegen Schlusslicht SVW Ahnatal keine Blöße. Von Beginn an war klar, dass es für die im Schnitt ein Jahr jüngeren Ahnataler schwierig sein sollte, etwas Zählbares aus der Sporthalle Heisebach mitzunehmen. Der körperlich klar überlegene Spitzenreiter zog früh davon und sorgte mit druckvollen Angriffen bereits zur Halbzeit für klare Verhältnisse.

Trainer Benedix zufrieden

HSG-Trainer Andreas Benedix zeigte sich zufrieden mit der Leistung seiner Schützlinge, fand aber auch lobende Worte für den Gegner: „Vor allem mit der Abwehrarbeit meiner Jungs in der zweiten Halbzeit bin ich hochzufrieden. Ein Kompliment gebührt aber auch den Ahnatalern, die das trotz der körperlichen Defizite insgesamt gut gemacht haben.“ Auffälligster Akteur auf Seiten der Kasseler war Wasja Steiner, der besonders im ersten Durchgang aufblühte und Tore nach Belieben warf.

Insgesamt präsentierten sich die Hausherren überaus spielfreudig und nutzten nahezu jeden Fehler der Gäste gnadenlos aus. Im zweiten Durchgang benötigten die Ahnataler knapp zehn Minuten für den ersten Torerfolg, was auf die vorbildliche Deckungsarbeit der Heimmannschaft zurückzuführen war.

Am nächsten Samstag geht es für den Tabellenführer Zwehren/Kassel gegen die HSG Wesertal. Es winkt ein klarer Erfolg, denn bereits im Hinspiel war es beim 35:13 eine klare Angelegenheit – so wie gegen Ahnatal eben.

HSG: Herbst - Steiner 8, Marth 2, Andersen 1, Fuchs 4, Rietze 2, M. Benedix 4, Müller 1, Dörrich 6, Kerning 2, F. Benedix 4, Hildebrand 2, Hartwigk SVW: Heidelbach - Köhler 3/1, Beekhuis 1, Hoffmann 1, Weber 2, Lemmecker 8/5, Sen, Geisler, Senthe

Von Raphael Wieloch

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.