A-Jungen treffen sich in der Burgberghalle

Yanik

Northeim. In der Handball-Landesliga der männlichen A-Jugend messen die heimischen Teams Plesse-Rhumetal und Moringen am Samstag die Kräfte. Plesses B-Mädchen haben Emmerthal zu Gast.

A-Jungen: JMSG Plesse-Rhumetal - MTV Moringen (Sa. 17 Uhr, Katlenburg). Am vergangenen Wochenende waren die beiden Kreisrivalen spielfrei. Leicht favorisiert scheinen in der Burgberghalle die Gäste. Für sie sprechen die stabilere Abwehr und der positive Lauf mit drei Siegen in Folge. Die JMSG ging zuletzt zwei Mal leer aus. In beiden Reihen stehen mit Felix Funke (Plesse) und Yanik Springer (MTV) herausragende Torjäger.

B-Mädchen: HSG Plesse-Hardenberg - TSG Emmerthal (So. 13 Uhr, Nörten). Das Burgenteam möchte an die starke Vorstellung gegen Wittingen an gleicher Stätte anknüpfen. Steigern muss man sich allerdings in der Chancenverwertung. Die Gäste haben nur zwei Pluszähler weniger auf dem Konto als die HSG-Mädchen. Die sollten aber in punkto Durchschlagskraft deutliche Vorteile haben.

Außerdem: A-Mädchen: TSG Emmerthal - HSG Rhumetal (Sa. 16), B-Jungen: HSG Plesse-H. - Hildesheim II (So. 14.45 Uhr, Nörten). (zys) Foto:  zys

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.