TSV Burgdorf dreht mächtig auf

Burgdorf. Am Ende war der Spitzenreiter eine Nummer zu groß! So zog die männliche B-Jugend des MTV Moringen in der Handball-Oberliga am Sonntag beim TSV Burgdorf mit 20:33 (12:16) den Kürzeren.

Der Sieg der Gastgeber war verdient. Moringen wusste nur in der ersten Halbzeit mit teils sehenswert vorgetragenen Angriffen zu gefallen. Obwohl der Kader mit Ausnahme von Keeper Phil Gelhard - er half bei der A-Jugend aus - komplett war, lief man von Beginn an einem Rückstand hinterher. Nach dem respektablen Pausenstand erhöhte die Heimsieben mit Wiederbeginn das Tempo und machte alles klar. Für die Moringer war es trotz der Niederlage eine gute Erfahrung. Am kommenden Wochenende muss man in Anderten ran.

MTV: Eggert - Cejka 6/1, Deppe 3, J. Bornemann 1, Kleinert, Freitag, B. Bornemann, Schanz, Schäfer 3, Strutz 2, Büttner 3, Wodarz 2, Omar. (zys)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.