Fuhlen kommt zum ersten Heimspiel

Tom Heiduck

Northeim. Mit einem Heimspiel gegen den Nachwuchs aus Fuhlen startet die weibliche C-Jugend der HSG Plesse-Hardenberg am Wochenende ihren Anlauf zur Qualifikation für die Handball-Oberliga. Northeims C-Jungen feiern ihren Saisoneinstand in eigener Halle gegen Wolfsburg.

Vorrunde Oberliga

C-Mädchen: HSG Plesse-Hardenberg - HSG Fuhlen (Sa. 14 Uhr, Nörten). Trainerin Maike Rombach startet mit ihren Schützlingen in die zweite Saison. Der Kader ist nahezu unverändert. Neu im Trikot ist nur Maja Meißner vom MTV Moringen. Gleich zum Auftakt wartet auf das Burgenteam ein echter Prüfstein. Die Gäste von der Weser hinterließen in der Relegation einen starken Eindruck. Zu den torgefährlichsten Spielerinnen zählt Lara Albrecht.

B-Jungen: HSG Heidmark - HSG Plesse-Hardenberg (Sa. 15.30 Uhr).

Landesliga

C-Jungen: Northeimer HC - VfL Wolfsburg (So. 15 Uhr). Erfolgreich verlief die Generalprobe der Jungen um Tom Heiduck am vergangenen Wochenende beim Paul-Otto-Turnier in Geismar. Als Gruppensieger scheiterte der NHC unglücklich mit 12:13 am Veranstalter, sicherte sich aber anschließend gegen Anderten Rang drei. Entsprechend selbstbewusst geht die Kurzawa-Sieben nun die erste Saisonaufgabe gegen den VfL Wolfsburg an. Die scheint in eigener Halle auch durchaus lösbar.

A-Jungen: TV Mascherode - MTV Moringen (Sa. 18 Uhr).

B-Mädchen: HSG Schoningen/Uslar/Wiensen - HSG Liebenburg (Sa. 15.30 Uhr, Uslar), HSG Plesse-Hardenberg - HSG Osterode (So. 13 Uhr, Nörten). (zys)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.