Handballtage: Moringens Nachwuchs muss nur Baunatal den Vortritt lassen

Der MTV ist gut gerüstet

Durchgesetzt: Der Moringer Malte Büttner (am Ball) hat Plesses Kevin Brandt (links) und Tim Isermann versetzt. Sein Team war mit 44:31 erfolgreich. Foto:  zje

Moringen. Der Wanderpokal beim Handballturnier der männlichen B-Jugend des MTV Moringen wanderte am Samstag nach Hessen. Eintracht Baunatal sicherte sich aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber dem Team des Veranstalters auch noch einen Geldpreis.

Die beiden Vertretungen der HSG Plesse-Hardenberg belegten die Ränge drei und fünf. Der Höhepunkt des Wettbewerbes der B-Jungen war gleich die Auftaktpartie zwischen Moringen und Baunatal. Die Gäste, in der Vorsaison hessischer-Vizemeister bei den C-Junioren, erwiesen sich als spielstarker Kontrahent. „Das hatte schon gutes Oberliganiveau. Beide Teams hatten ihre Siegchancen“, berichtete MTV-Coach Frank Nörenberg. Nach 20 spannenden Minuten trennte man sich 11:11-Unentschieden.

In ihren drei weiteren Partien blieben die favorisierten Teams vor stimmungsvoller Kulisse ungeschlagen. Den größten Widerstand hatte Moringen beim 9:7 im Derby gegen Plesse I zu brechen.

Moringens Glenn Eggert wurde als bester Keeper ausgezeichnet. Bei den Feldspielern hatte Tim Range (Baunatal) die Nase vorn.

Spaß und Freude

Begonnen hatten die Moringer Handballtage am Samstag mit der Konkurrenz der weiblichen D-Jugend. Dabei setzte sich die JSG Münden ungeschlagen durch. In der entscheidenden Partie wurde die HSG Plesse-Hardenberg mit 20:15 bezwungen. Dem Burgenteam blieb Rang zwei vor dem heimischen MTV. „Es herrschte eine tolle Atmosphäre. Alle Spielerinnen waren mit sehr viel Freude und Spaß bei der Sache“, kommentierte Moringens Fachwart Matthias Rosenberg.

Im Anschluss behielten Moringens A-Jungen in einem Test gegen die JMSG Plesse-Rhumetal mit 44:31 die Oberhand. In einem Einlagespiel zogen die C-Mädchen des MTV am Sonntag gegen Schoningen/Uslar/Wiensen mit 19:23 den Kürzeren. (zys)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.