Jugendhandball-Landesliga: Spitzenreiter Moringen erwartet Verfolger Plesse-Hardenberg

Heimische B-Jungen kämpfen um Krone

Alina

Northeim. Im Spitzenspiel der Handball-Landesliga treffen die B-Jungen aus Moringen und Plesse aufeinander. Die weibliche A-Jugend aus dem Solling erwartet das Topteam aus Altwarmbüchen.

Weibliche A-Jugend

Northeimer HC - MTV Peine (Sa. 15.30 Uhr, BBS-Halle). Ungewohnte Abwehrschwächen offenbarten die Northeimer Mädchen zuletzt in Lafferde. In dieser Hinsicht ist gegen Peine eine deutliche Steigerung nötig. Der MTV steuert ungeschlagen auf Titelkurs.

JSG Münden - HSG Rhumetal (heute, 19.15 Uhr). Auf Zählbares hofft Trainerin Denise Kricheldorf-Mai in Münden. Der Kontrahent gehört zur Kategorie „schlagbar“. Während Alina Diedrich mit ihrem Team das zweite Erfolgserlebnis will, gelang der JSG bisher auch nur gegen Plesse ein doppelter Punktgewinn.

HSG Schoningen/Uslar/Wiensen - TuS Altwarmbüchen (Sa. 17.30 Uhr). Erster Verfolger des Spitzenreiters aus Peine ist das starke Team aus dem Kreis Hannover. Im direkten Vergleich gab es für den TuS die bisher einzige Saisonniederlage. Es muss sich zeigen, ob und wie die Gastgeberinnen die jüngste Niederlage im Rhumetal (21:23) verkraftet haben.

Männliche B-Jugend

JSG Moringen-Fredelsloh - HSG Plesse-Hardenberg (Sa. 13.55 Uhr, Burgbreite). Die Zuschauer können sich auf ein hochklassiges Duell freuen. Die Kreisrivalen hinterließen bisher einen starken Eindruck. Vorteile dürften auf Seiten der Heimsieben liegen. Moringen erzeugt starken Angriffsdruck. Plesse muss an die Leistungsgrenze gehen.

Männliche C-Jugend

HSG Rhumetal - SG Zweidorf (Sa. 11.30 Uhr, Burgberghalle). Mit Optimismus hatte sich Rhumetal zuletzt auf den Weg nach Lafferde gemacht. Aus dem ersten Punktgewinn wurde nichts. Doch die Hoffnung stirbt zuletzt. Gegen den Vorletzten unternimmt die HSG einen weiteren Anlauf.

HSG Plesse-Hardenberg - HSG Nord Edemissen (So. 15.35 Uhr, Bovenden). Die Tabellenführung verteidigen will das Burgenteam. Sonntag steigt das Topspiel der Liga. Die Gäste haben nur einen Minuszähler mehr auf dem Konto als Plesse. Die einzige Niederlage gab es in Rosdorf.

Weibliche C-Jugend

HSG Plesse-Hardenberg - HG Rosdorf-Grone (So. 14 Uhr, Bovenden). Die Truppe von Trainerin Julia Herale misst sich mit dem Tabellenfünften. Der Heimvorteil und die größere Durchschlagskraft sprechen für die HSG. Mit einem Erfolg würden die Aktien auf Rang zwei steigen. (zys) Foto:  zys

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.