A- und C-Jungen verlieren ihre Spiele

Pleite in der letzten Sekunde

Hann. Münden. Die A-Jugend-Handballer der JSG Münden/Volkmarshausen verspielten gegen Moringen binnen 80 Sekunden einen sicher geglaubten Sieg. Die C-Jungen zeigten in der Oberliga eine stark verbesserte Leistung, hatten jedoch Pech.

Landesliga, männliche A-Jugend. JSG – MTV Moringen 43:44 (25:21). Nach zwölf Minuten stand es 11:7 für die JSG. Die Gäste kämpften sich zur Halbzeitmitte jedoch bis auf 11:12 heran. So ging es Tor um Tor weiter. Kurz vor der Pause traf Marcel Mangels gleich zwei Mal hintereinander und Kiron Hartig und Simon Dobers erhöhten zum Halbzeitstand von 24:21.

Nach der Pause drehte Moringen das Spiel. Nach 55 Minuten führten sie 41:39. In einer hochdramatischen Schlussphase wendete sich abermals das Blatt: Nach einem Treffer von Hartig, parierte Görtler den darauffolgenden Angriff. Im Anschluss war es dann abermals Hartig der den Kontergegenstoß zum 43:41 (59.) für die Gastgeber verwandelte. Doch Moringen steckte nicht auf und glich innerhalb von 20 Sekunden nochmals aus. Mit dem Schlusspfiff bekamen die Gäste einen Siebenmeter zugesprochen, den sie zum am Ende eher glücklichen Siegtreffer verwandelten. JSG: Görtler, Faba – Dobers 10, Hartig 8, Weinberger 7, Ilse 5, Griesam 4, Mangels 4, Schäfer 2, Gronemann 2, Schneider 1.

Oberliga, männliche C-Jugend, HSG Lachte-Lutter – JSG 33:30 (16:15). In der Oberliga Süd traf die männliche C-Jugend der JSG auf den Tabellenzweiten der HSG Lachte-Lutter. Die Partie begann sehr ausgeglichen und die von Marcus Piszczan trainierte JSG-Sieben hielt zunächst sehr gut mit, so dass sie mit nur einem Tor Rückstand in die Pause ging. Auch in der zweiten Hälfte zeigte die JSG guten Handball und erzielte in der 43. Minute sogar die zwischenzeitliche Führung zum 28:26. Doch zwei nicht verwandelte Siebenmeter und die eklatante Abschlussschwäche der JSG ließen die Gastgeber noch einmal kommen, so dass Piszczan ernüchtert bilanziert: „Heute hat nicht die bessere Mannschaft gewonnen, aber wir haben einfach zu viele Chancen liegen lassen.“

JSG: Miels – Kluger, Busanny 6, Kroll 1, Quentin 6, Stengel 3, Rusteberg 3, Miesch, Ronnenberg 4, Heil 6, Sliwinsky 1. (ztk)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.