Plesse erobert Auswärtszähler gegen Söhre

Diekholzen. In der Handball-Verbandsliga der männlichen A-Jugend kam die HSG Plesse-Hardenberg im zweiten Spiel zum zweiten Sieg. Bei den Sportfreunden Söhre setzte sich die Truppe von Olaf Gerke am Sonntag mit 29:25 (16:12) durch.

Mit Moral und Kampfgeist revanchierte sich Plesse für die Niederlage in der Vorrunde. Von einem anfänglichen 1:4-Rückstand ließ man sich nicht beeindrucken. Das 8:7 bedeutete die erste Führung. Mit Pascal Steinhop als sicherem Rückhalt wurde diese in der Folgezeit auf 15:9 ausgebaut.

Der Start in die zweite Hälfte misslang der HSG aber wieder. Söhre hatte beim 20:19 die Nase erneut vorn. Bis zum 23:23 war Zittern angesagt. In der Schlussphase hatten die Gäste dann den längeren Atem. Gute Noten verdienten sich Ian Messerschmidt und Niklas Ott aus der B-Jugend, die sich nahtlos einfügten.

Nun freuen sich die HSG-Jungen auf das Topspiel gegen Barsinghausen, welches in zwei Wochen steigt.

HSG: Steinhop, Burhenne - Endler 8, Bas 2, Bolse 5, Riesen 4, Seifert 3, Isselstein 4, Krell 1, Ott 2, Messerschmidt. (zys)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.