Jugendhandball: Moringer B-Jungen schaffen den Sprung in die Oberliga

MTV schreibt Geschichte

Halt! Der Moringer A-Junior Maurice Bode (am Ball) wird hier im Spiel gegen Geismar von zwei Gegenspielern gebremst. Foto: zje

Moringen. Die Moringer B-Jungen haben am Samstag Geschichte geschrieben. Als erste männliche Jugendmannschaft des MTV qualifizierte sich die Truppe von Frank Nörenberg für die Vorrunde zur Handball-Oberliga - und das eindrucksvoll. Im Heimturnier an der Burgbreite wurden alle vier Partien gewonnen. Die A-Jungen verpassten am Sonntag diesen Sprung und gehen nächste Serie in der Landesliga an den Start.

Männlich B-Jugend

MTV - Groß Lafferde 15:10 (6:4). Die Moringer legten trotz Verletzungspech schnell ihre Nervosität ab und fuhren routiniert einen wichtigen Auftaktsieg ein.

MTV - Warberg 16:11 (10:5). Warberg erwies sich - wie schon in der ersten Relegationsrunde - als hartnäckigster Widersacher. Betreuer Hagen Büttner lobte die Teamleistung. „So sind wir im Moment schwer auszurechnen.“

MTV - Soltau 28:18 (12:8). Die offensiv ausgerichtete Deckung des MTV bereitete Soltau große Schwierigkeiten. Die deutlichen Kräfteverhältnisse nutzte Trainer Nörenberg zum Experimentieren.

MTV - Nord Edemissen 17:10 (11:6). In einer hitzigen Partie setzte der MTV mit einer formidablen Abwehrleistung ein weiteres Achtungszeichen. Etwas getrübt wurde die Jubelstimmung durch die Verletzung von Tom Winkelmann, die sich später zum Glück als nicht ganz so schwerwiegend herausstellte.

MTV: Eggert - Omar 1, J. Bornemann 4, Kleinert 10, Freitag 13, Winkelmann 14, B. Bornemann 1, Schanz 4, Strutz 16, Büttner 13.

Männliche A-Jugend

Moringens älterer Jahrgang hatte am Sonntag einen deutlich schwereren Stand. Die verletzten Eike Kreitz und Marvin Krechsky wurden schmerzlich vermisst. So sprang nur ein Sieg heraus. In der zweiten Partie wurde Osterode 16:12 bezwungen. Zum Auftakt hatte der MTV gegen Geismar mit 12:15 den Kürzeren gezogen. Indiskutabel war der Auftritt gegen Münden. Die Gäste lagen zur Halbzeit 11:2 vorn. Endstand: 19:10. Die beste Leistung riefen die Moringer gegen Bothfeld ab. Beim 11:12 schrammte man nur knapp an einer Überraschung vorbei.

MTV: Eggert - Kollstedt 2, Springer 13, Magotsch 4, Hennemann 7, Schubert 2, Bode 9, Papendick , Büttner 2, Schanz 3, Winkelmann 5, Strutz 2. (zys)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.