Jugendhandball: B-Jungen und C-Mädchen der HSG Plesse haben das identische Saisonziel

Burgenteams kämpfen um die Oberliga

Northeim. Mit den B-Jungen und den C-Mädchen kämpfen zwei Teams der HSG Plesse ab Anfang September in einer Vorrunde um einen Platz in der Handball-Oberliga.

Männliche B-Jugend

Die Favoriten kommen für Trainer Yunus Boyraz aus Burgdorf, Hildesheim und Braunschweig. „Aber unsere Abwehr ist für die eine oder andere Mannschaft sicher eine Herausforderung.“

Stamm: Nicolas Zimmer, Nicolas Isselstein, Colin Hogreve, Lennart Bertram, Yannic Pieper, Max Nieland, Lennart Scheidler, Roman Althaus, Adrian Roeske, Joshi Kienappel, Lucas Mandelt sowie Mauritz Christiansen

Zugänge: keine

Abgänge: keine

Trainer: Sebastian Herrig und Yunus Boyraz

Weibliche C-Jugend

Aus sechs Vorrundengruppen schaffen je die beiden besten Teams den Sprung in zwei Oberligastaffeln.

Stamm: Hannah Gerull, Charlotte Hodemacher, Carlotte Graefe, Johanna Hodemacher, Carolin Schirk, Saskia Kretzschmar, Marie Staats, Lea Fuchs, Lisa-Marie Lebensieg, Hanna Herale

Zugänge: Maja Meißner (MTV Moringen)

Abgänge: keine

Trainerin: Maike Rombach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.