C-Jugend der JSG: Zur Halbzeit noch geführt

Mark Weiß

Sickte/Münden. Die männliche C-Jugend der JSG Münden/Volkmarshausen musste sich in der Handball-Landesliga bei der SG Sickte mit 25:30 (15:14) geschlagen geben.

Trotz der Halbzeit Führung reichte es nicht zu einem Punktgewinn. „Leider haben uns in der Schlussphase die nötigen Körner gefehlt, so dass wir uns geschlagen geben mussten. Hier war mehr drin, aber letztendlich fehlte uns in manchen Situationen die nötige Sicherheit“, so JSG-Trainer Peter Busanny. Dass es nicht reichte, hatte mehrere Ursachen. Nach einem guten Start und einer knappen Halbzeitführung machten sich bei den Jungen gerade in der zweiten Halbzeit Konzentrationsschwächen bemerkbar. Bis zum 18:18 verlief das Spiel ausgeglichen. Dann unterliefen der JSG immer wieder technische Fehler, und auch im Abschluss haperte es jetzt gewaltig. Das nutzten die Gastgeber geschickt aus und zogen auf 23:18 davon. Das war die Entscheidung. So musste die JSG mit einer vermeidbaren Niederlage die Rückreise antreten.

JSG: Natge, Kliem - A. Busanny 2, Stengel, Hoffmann 2, Weiß 3, Pinne 1, Trube-Maier 5, Schneider 11, N. Busanny, Heil (zrp) Foto: Schröter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.