HSG Plesse-Hardenberg vergibt Matchball - Titel futsch!

Bastian Endler , Foto:  zys

Nörten / Bovenden. Mit den A-Jungen der HSG Plesse-Hardenberg war in der Saison 2014/2015 nur eine Jugendmannschaft aus der Region über Landesliganiveau unterwegs.

Die Truppe von Olaf Gerke verpasste in der Vorrunde die Qualifikation zur Oberliga deutlich, stand aber nach einem erfolgreichen Start in die zweite Saisonhälfte ganz dicht vor dem Titelgewinn in der Verbandsliga. Nach einer tollen Serie von sieben ungeschlagenen Begegnungen hatten die HSG-Jungen am 21. März beim HV Barsinghausen einen Matchball. Doch im wichtigsten Spiel der Saison erwischte die Truppe um Bastian Endler einen rabenschwarzen Tag. Barsinghausen schickte Plesse mit einer deftigen 24:39-Klatsche auf die Heimreise und revanchierte sich für die Hinspielniederlage.

Vier Wochen später musste die HSG nach der Heimpleite gegen Lafferde endgültig alle Titelhoffnungen begraben. (zys)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.