Plesses Nachwuchs feiert Herbsttitel

Nicolas Isselstein

Northeim. In der Handball-Landesliga der männlichen C-Jugend sicherte sich die HSG Plesse-H. durch einen 34:30-Heimsieg über Nord Edemissen die Herbstmeisterschaft.

Männliche C-Jugend

HSG Plesse-Hardenberg - HSG Nord Edemissen 34:30 (17:12). Nur in der Anfangsphase hatte die HSG um Nicolas Isselstein Mühe, gab aber in der Folgezeit den Ton an. Bei den sauber vorgetragenen Angriffen tat sich Linksaußen Yannic Pieper hervor. In der zweiten Halbzeit glänzte Keeper Roman Althaus. Nach Spielende herrschte große Freude über die unerwartete „Halbzeitmeisterschaft“. - Tore HSG: Zimmer 7, Isselstein, Schilling je 5, Widdrat 4, Bertram, Baier, Nieland, Pieper je 3, Kienappel.

HSG Rhumetal - SG Zweidorf 29:35 (8:14). Bis zum 5:6 blieben die HSG-Jungen dran. Dann mussten sie den Gegner ziehen lassen. Auffälligste HSG-Akteure waren Colin Hogreve und Merlin Missling. - Tore HSG: Hogreve 12/3, Missling 7, E. Lillie, Kosmalla je 2, Armbrecht, Wiesner, B. Lillie, Brandt, Schmidt, Labuhn.

Weibliche C-Jugend

HSG Plesse-Hardenberg - HG Rosdorf-Grone 26:19 (12:11). Die Zuschauer erlebten ein hochklassiges Duell. Plesse gelangen viele Ballgewinne. Das Umkehrspiel scheiterte aber oft an Rosdorfs guter Rückzugsphase. So blieb die Partie bis zum 18:18 offen. Die Schlussphase ging dank einer noch aggressiveren Abwehr an die Heimsieben. - Tore HSG: Schütze, Müller je 7, Begau 5, Elliehausen 3, Aue 2, Hillebrand, Arndt. (zys) Foto:  zys

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.