Jugendhandball: Sieg der B-Jugend im Elm

JSG selbstbewusst nach Schöningen

Jendrik Janotta

Hann Münden. Mit Heim- und Auswärtsspiel waren am Wochenende die männlichen A- und die männliche B-Jugend der JSG Münden/Volkmarshausen zeitgleich am Start.

Das Trainer-Duo der JSG musste sich also aufteilen: Jendrik Janotta coachte die A-Jugend im Heimspiel gegen die TSG Emmerthal, Co-Trainer Harald Willenweber reiste mit der B-Jugend in den Elm. Männliche A-Jugend Landesliga: JSG Münden/Volkmarshausen - TSG Emmerthal 23: 31 (16:16). Die druckvoll startenden Gäste nahmen von Anfang an den zuletzt stark aufspielenden Simon Dobers in Manndeckung.

Da zudem Kiron Hartig verletzt fehlte, fand die JSG kam nur schwer ins Spiel. Erst nach acht Minuten stabilisierte sich die Leistung der JSG, die dann sogar mit 14:12 in Führung ging. Im zweiten Durchgang gelang es dem Rumpfkader der JSG (erneut halfen vier B-Jugendliche aus) nicht, an die starken Leistungen der vorherigen Spiele anzuknüpfen. Sieben Tore im zweiten Abschnitt waren zu wenig, um gegen den selbstbewusst aufspielenden Gast zu bestehen. Torhüter Mario Görtler verhinderte in Bestform eine höhere Niederlage.

JSG: Görtler, Ilse 1, Gronemann 6, Nink, Dobers 8, Kollien 2, Herfter 1, Griesam 1, Schröter 4. Männliche B-Jugend Landesliga: JSG Elm - JSG Münden/Volkmarshausen 25:36 (10:15). Mit dem Auftaktsieg über Rosdorf im Gepäck reiste die JSG selbstbewusst nach Schöningen. Die punktlosen Gastgeber mussten die Südniedersachsen Tor um Tor ziehen lassen. Die JSG zeigte erneut Tempohandball der Extraklasse. Fin Willenweber wurde immer wieder freigespielt und steuerte allein elf Treffer zum JSG-Sieg bei. Gegen Rosdorf hatte er nur zwei Mal getroffen. Torwart Blazej Faba bediente mit seinen überlegten Abwürfen immer wieder Tim Weinberger, der es am Ende auf zehn Tore brachte. Starke Leistungen boten auch die C-Jugendlichen Leon Kroll und Fabian Stengel.

JSG: Faba, Natge – Willenweber 11, Weinberger 10, Stengel 4, Schneider 4, Mangels 4, Gottwald 2, Weiß 1, Kroll. (ztk) Foto: nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.