Jugendhandball-Landesliga: Weibliche A-Jugend siegt 24:14 – Volle Punktzahl für heimische B-Jungen

Solling-HSG fertigt Edemissen ab

Überflieger: Der Moringer Yanik Springer (am Ball) lässt sich vom Warberger Abwehrblock nicht aufhalten. Foto: zje

Northeim. In der Handball-Landesliga der weiblichen A-Jugend feierte die Solling-Sieben einen 24:14-Erfolg über Nord Edemissen. Pleiten gab es in dieser Liga für Plesse und Northeim. Die Partie zwischen Rhumetal und Geismar wurde verlegt. Siege holten die B-Jungen aus Moringen und die der HSG Plesse-Hardenberg.

Weibliche A-Jugend

TuS Altwarmbüchen - HSG Plesse-Hardenberg 34:20 (14:11). Die HSG trat ersatzgeschwächt an. Dennoch war man zur Pause noch im Rennen. Nach dem Wechsel gelang sogar das 14:15. Dann aber nahm das Unheil seinen Lauf. In der Abwehr wurde gut gearbeitet. Aus Ballgewinnen ergaben sich Möglichkeiten zu Gegenstößen. Doch 14 Mal (!) landete der Ball in der Vorwärtsbewegung beim Gegner, der dies zu leichten Treffern nutzte. So kam es zum deutlichen Schlussresultat. - Tore HSG: Rombach 7/1, Johanssen 5/1, Diedrich, Behrends, Möller je 2, Meyer, Jung.

JSG Münden - Northeimer HC 28:25 (15:9). Die Gäste verloren das Spiel bereits in der ersten Halbzeit. Nach 20 Minuten fand die Deckung keinen Zugriff mehr. Münden nutzte das zu einem 6:0-Lauf zum Pausenstand. Nach dem Wechsel packten die NHC-Mädels ihren Kampfgeist aus. In der 50. Minute gelang das 22:22. In der Schlussphase klebte ihnen aber das Wurfpech an den Händen. Trotz der Niederlage bewies der NHC Moral. Gute Akzente setzte in der zweiten Halbzeit Imke Fleischmann. - Tore HSG: M. Barnkothe 7, Lösky 5, Lucenko, Fleischmann je 4, Bergmann, C. Barnkothe je 2, Hardeweg.

HSG Schoningen/Uslar/Wiensen - HSG Nord Edemissen 24:14 (11:6). Die Solling-Mädchen lieferten eine starke und konzentrierte Leistung ab. Edemissen war zeitweise überfordert und nur in der Anfangsphase gleichwertig. Die Vorgaben von Trainer Mathias Klinge wurden konsequent umgesetzt. So sprang ein unerwartet deutlicher Sieg heraus. - Tore HSG: Meroth 8, Sieck, Semenic je 4, J. Grabowsky 3, Göke, N. Grabowsky je 2, Heimann.

Männliche B-Jugend

JSG Moringen-Fredelsloh - HSV Warberg 46:24 (23:9). Die JSG-Jungen sorgten von Beginn an für klare Verhältnisse. Früh führten sie 14:2. Zur Pause war die Partie bereits entscheiden. Torhüter Glenn Eggert war ein starker Rückhalt. Luft sieht Trainer Frank Nörenberg noch im Umschaltspiel. Am kommenden Wochenende geht es zu Verfolger Rosdorf. - Tore JSG: Kreitz 9, Springer 8/3, Kollstedt 7, Büttner 6, Kleinert, Schäfer je 5, Freitag, Strutz je 2, Magotsch, Schieffer.

HSG Plesse-H. - TuS Himmelsthür 38:31 (20:17). Von dieser Partie bekamen wir keine Informationen. (zys)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.