Auffälligkeiten aus dem Jugendhandball

Dittershausen/Waldau überrascht mit Sieg gegen den Tabellenführer

+
Starke Leistung: Luisa Krüger erzielte beim Sieg der JSG Dittershausen/Waldau gegen Hungen/Lich sechs Tore.

Kassel. Ein Sieg gegen den Tabellenführer, eine starke defensive Leistung und eine deutliche Niederlage – im heimischen Jugendhandball tag sich am Wochenende einiges. Die Auffälligkeiten der Oberligen.

Die JSG Dittershausen/Waldau ist in der Oberliga der weiblichen A-Jugend die Überraschung gelungen. Die Nordhessinnen hatten den bisher ungeschlagenen Tabellenführer HSG Hungen/Lich zu Gast und setzten sich mit 26:24 (13:11) durch. Dabei sah es zunächst nach einem Favoritensieg aus. Die Gäste führten nach zwölf Minuten mit 4:1 und hielten lange den Drei-Tore-Vorsprung. Immerhin verkürzten die Gastgeberinnen bis zur Pause auf 11:13.

Die JSG startete mit einem 3:0-Lauf perfekt in den zweiten Durchgang. Luisa Krüger sorgte mit dem 14:13 für die erste Führung. Zwar glichen die Gäste zum 14:14 aus, aber dank zwei weiterer Treffer von Krüger und zwei Toren von Paula Bachmann führte Dittershausen/Waldau mit 18:14.

Dramatisch verläuft die Schlussphase: Hungen/Lich gleicht erneut zum 24:24 aus, aber die Gastgeberinnen behalten die Nerven. Luisa Krüger und Lena König machen mit ihren Treffern schließlich den 26:24-Sieg perfekt. Mit 8:4 Punkten steht die JSG nun nur zwei Zähler hinter Hungen/Lich auf dem zweiten Tabellenplatz.

Starke Defensive

Mit einer überragenden Defensivleistung hat sich Eintracht Bauntal den Sieg in der Oberliga der weiblichen C-Jugend gesichert. Bei der HSG Maintal setzte sich der Tabellensechste mit 24:12 durch.

Dabei war es bis zur Pause eine spannende Angelegenheit. Mit drei Toren führten die Baunatalerinnen, als es mit der 10:7-Führung in die Pause ging. Im zweiten Durchgang kassierte Torhüterin Jana Koch sogar nur noch fünf Gegentore. In der Offensive waren Emely Ebbrecht mit acht Toren und Johanna Icke mit sieben Treffer Garanten für den deutlichen Auswärtssieg. Über 15:9 und 22:11 zog die Eintracht zum souveränen 24:12-Erfolg.

Deutliche Niederlage

Nichts zu holen gab es dagegen für die weibliche B-Jugend der JSG Dittershausen/Waldau. Bei der SG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchst unterlagen die Nordhessinnen 20:36 und stehen nun auf den sechsten Tabellenplatz. (mko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.