JSG-Mädchen ärgern den Tabellenführer: Aufholjagd in Peine wird erst beim 30:31 gestoppt

A-Jugend verpasst eine Sensation

Heike Krause

HANN. MÜNDEN. Während die weibliche B-Jugend der JSG Münden/Volkmarshausen die siebte Niederlage in Folge kassierte, gelang den A-Mädchen auswärts fast der Sieg gegen Tabellenführer Peine.

Weibliche A-Jugend

MTV VJ Peine - JSG 31:30 (18:11). Auf dem Papier war es das Spiel des bislang noch ungeschlagenen Tabellenführers gegen den Sechsten der Landesliga Süd. Tatsächlich sahen die Zuschauer in der Silberkamphalle zwei ebenbürtige Gegner. Die von Heike Krause trainierte Sieben war mit viel Selbstbewusstsein nach Peine gereist und ging sofort in Führung. Nach dem 1:1 sorgten zwei verwandelte Siebenmeter zur erneuten 3:1-Führung. Erst Mitte der ersten Halbzeit drehten die Gastgerberinnen das Spiel (7:6) und bauten den Vorsprung bis zur Pause konsequent auf sieben Treffer aus.

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte nahmen die Spitzenreiterinnen das Heft des Handelns wieder in die Hand. Souverän verwalteten sie ihren Vorsprung, konnten sich aber nicht weiter absetzen. Dies sollte sich später noch rächen, denn nach dem 22:29 bäumten sich die JSG-Mädels in den letzten zehn Minuten auf. Erneut waren es ausgerechnet zwei der sonst so verhassten Strafwürfe, die die Krause-Sieben auf 24:29 herankommen ließen. Die JSG-Trainerin nahm daraufhin eine Auszeit und blies zum Angriff. Ihre Mannschaft hatte verstanden und überrollte die Gastgeberinnen regelrecht mit tollem Tempohandball. Tor um Tor kam die JSG heran, bis die Schlusssirene der Aufholjagd beim Stand von 30:31 ein jähes Ende bereitete.

JSG: Heil - Linze 2, Rippel 4, Willenweber 9, P. Krause 2, Gallo 6, Doppe 4, L. Krause 1, Kaps, Burg 2, Stenzel, Pinne, Steinbrecher. (ztk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.