Jugendhandball: Überaus deutlicher Sieg im Derby / Gallo glänzt mit einem Dutzend Toren

A-Mädchen fegen Rosdorf aus der Halle

ROSDORF. Sie bleiben die Wundertüte der Landesliga Süd: Nach der Schlappe gegen Tabellenschlusslicht Emmerthal am vergangenen Wochenende gewann die weibliche Handball-A-Jugend der JSG Münden/Volkmarshausen das Derby in Rosdorf deutlich. Letztlich hieß es 34:20 (17:12).

Die von Heike Krause trainierte Sieben, die im Spiel gegen Rosdorf von SVS-Trainer-Urgestein Jürgen Reimer betreut wurde, spielte wie ausgewechselt auf. Zur Erinnerung: Im Spiel gegen Emmerthal lag die JSG nach zehn Minuten bereits mit 0:8 zurück. Gegen Rosdorf lagen die A-Mädels zum gleichen Zeitpunkt bereits mit 8:2 in Führung. Mit einer spielerisch und kämpferisch überzeugenden Leistung dominierten sie das Spiel bei den Lokalrivalinnen nahezu nach Belieben. Auch oder gerade weil fünf der JSG-Spielerinnen noch am Abend zuvor bei den SVS-Damen gegen Geismar ausgeholfen hatten. Nachdem die Gastgeberinnen Liv Willenweber in der zweiten Hälfte in Manndeckung genommen hatten, eröffneten sich mehr Räume für die übrigen Mündener Spielerinnen, was vor allem Pia Gallo zu nutzen wusste.

JSG: Heil - Gallo 12, Willenweber 5/3, P. Krause 4, Rippel 4, Doppe 3, Linze 3, Burg 1, Kaps 1, Steinbrecher 1, L. Krause, Stenzel, Pinne. (ztk)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.