C-Mädchen gelingt ein Super-Einstand

Hann. Münden. Einen Einstand nach Maß feierte die weibliche Handball-C-Jugend der JSG Münden/Volkmarshausen: In der Oberliga-Vorrunde waren sie im Heimspiel gegen die JSG Weserbergland absolut überlegen und gewannen 32:20 (18:11).

Das Spiel wurde überschattet von einer schweren Verletzung einer gegnerischen Spielerin in der 12. Minute. Erst nach einer Unterbrechung von etwa 15 Minuten und einem Einsatz des Rettungswagens konnte die Partie fortgesetzt werden. Trainer Thomas Dörfler sprach der Verletzten im Namen der ganzen Mannschaft die besten Genesungswünsche aus: „Wir hoffen, dass sie schnell wieder gesund wird“, sagte Dörfler nach der Partie, die bis dahin sehr ausgeglichen verlaufen war (6:6). Bis zur Pause konnte sich die Heim-Sieben gegen die verunsicherten Gäste, die mit ihren Gedanken völlig bei ihrer verletzten Mitspielerin zu sein schienen, auf sieben Tore ausbauen.

In der zweiten Hälfte war es dann fast nur die JSG, der vorne so ziemlich alles gelang und die das Spiel souverän runterspielte. „Der Auftaktsieg war wichtig für uns, denn bereits nächste Woche wartet ein richtig großer Brocken auf uns“, sagte Dörfler, der mit seiner Mannschaft bereits nächste Woche zum Topspiel in der Oberliga-Vorrunde nach Rosdorf reisen wird.

JSG: Jerrentrup - Hellfeier 7, Urbschat 6, Kretschmann 4, Motz 4, Külmer 4/1, Schuler 4/1, Frankfurth 2, Darimond 1, Uckermann. (ztk)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.