Weibliche Handball-A-Jugend 31:30 gegen MTV Geismar – Siegtreffer durch Krause

JSG gewinnt hartes Derby

Musste als Kreisläuferin einiges einstecken: Pia Gallo (beim Wurf) traf gegen Geismar trotzdem elfmal. Foto: Kossert

HANN. MÜNDEN. In einer Zitterpartie setzte sich die weibliche A-Jugend der JSG Münden/ Volkmarshausen in der Handball-Landesliga Süd gegen den Tabellendritten aus Geismar durch. Am Ende hieß es 31:30 (16:16).

Knapp, knapper, JSG. Die Spiele der weiblichen A-Jugend sind aktuell nichts für Leute mit schwachen Nerven. Nach der hauchdünnen Niederlage gegen Tabellenführer Peine zitterten sich die von Heike Krause trainierten A-Juniorinnen vor heimischen Publikum zu einem Sieg gegen Geismar. Dabei versäumte es die Mannschaft mehrfach, den sprichwörtlichen Sack vorzeitig zuzumachen, so dass es zu einer sehr dramatischen Schlussphase kam: Nach einem brutalen Foul an Pia Gallo beim Spielstand von 29:28 (59.) schickte das Schiedsrichtergespann gleich zwei Geismarerinnen auf die Bank. Doch Pia Krause verwandelte den anschließenden Siebenmeter nicht, so dass Geismar trotz zweifacher Unterzahl noch einmal zum 29:29 ausgleichen konnte. Nach einer weiteren brutalen Attacke gegen Kreisläuferin Gallo, die in den letzten Minuten des Spiels von der gegnerischen Abwehr ein ums andere Mal regelrecht niedergemäht wurde, konnte Liv Willenweber den Strafwurf-Fluch der JSG bannen und auf 30:29 stellen. Anstatt nachzulegen, ließen sich die Gastgeberinnen vom Rüpel-Handball der Gäste anstecken und dezimierten sich in der letzten Minute ebenfalls. Das 30:30 war die logische Folge. Während sich ein Großteil der Zuschauer schon mit dem Remis anzufreunden versuchte, nahm sich Pia Krause ein Herz und machte mit dem Siegtreffer kurz vor Schluss ihren Strafwurfpatzer wieder wett.

JSG Münden/Volkmarshausen: Heil, Helwig - Linze 2, Willenweber 7, P. Krause 6, Gallo 11, L. Krause, Kaps 2, Burg 1, Stenzel 2, Pinne, Steinbrecher. (ztk)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.