Jugendhandball-Landesliga: HSG reist zu Titelaspirant Peine – Topspiel für Plesses weibliche C-Jugend

Harte Nuss für Rhumetaler A-Mädchen

Anna-Lena

Northeim. Mit dem Tabellenzweiten aus Peine hat die HSG Rhumetal in der Handball-Landesliga der weiblichen A-Jugend eine harte Nuss zu knacken.

Weibliche A-Jugend

MTV Peine - HSG Rhumetal (Sa. 15.15 Uhr). Nach der Heimpleite gegen Altwarmbüchen droht der HSG erneut Ungemach. Peine ist nach fünf Begegnungen noch immer verlustpunktfrei. Die Heimsieben hatte nur beim 20:19-Erfolg zum Saisonauftakt in Münden etwas Mühe.

JSG Münden - HSG Plesse-Hardenberg (Sa. 17 Uhr). Münden ist an guten Tagen ein gefährlicher Widersacher. Auch den Northeimer HC (30:31) brachte die JSG an den Rand einer Niederlage. Das Burgenteam muss auf der Hut sein. Beim Sieg gegen Schoningen beeindruckte Plesses rechte Angriffsseite mit Nele Johannsen und Lisa-Sophie Jung.

HSG Schoningen/Uslar/Wiensen - MTV Geismar (Sa. 17 Uhr, Uslar). Die Solling-Mädchen um Anna-Lena Sieck agierten in Bovenden weit unter Normalform. Gegen Geismar ist eine deutliche Steigerung nötig. Die Gäste sammelten in drei Heimspielen vier Zähler. „Wir hoffen, mit einer guten Deckung und schnellem Spiel nach vorn mal wieder auf ein Erfolgserlebnis“, sagt HSG-Betreuer Christof Hornig.

Weibliche C-Jugend

HSG Plesse-Hardenberg - JSG Weyhausen (Sa. 15.30 Uhr, Bovenden). Am Wurzelbruchweg treffen zwei Spitzenteams aufeinander. Die HSG zog bisher nur in Hessisch Oldendorf den Kürzeren. Die Gäste haben nach fünf Auftritten noch eine blütenweiße Weste und sind Erste. Besonders die Abwehr der JSG ist stark.

Männliche B-Jugend

MTV Braunschweig - HSG Plesse-Hardenberg (So. 11 Uhr). Plesse reist als Favorit in die Löwenstadt. Mit 1:9 Punkten ziert die Heimsieben das Tabellenende. Freude gab es im Lager der Gäste, nachdem die erste Saisonniederlage gegen Hildesheim in einen Sieg umgewandelt wurde. Die Eintracht hatte einen nicht spielberechtigten Akteur aus der Ersten eingesetzt.

JSG Moringen-Fredelsloh - JSG Münden (So. 13.20 Uhr, Burgbreite). Erwartungsgemäß hat Moringen nach fünf Spieltagen den Spitzenplatz inne. Nun hat man die Gelegenheit, einen weiteren Verfolger abzuschütteln.

Männliche C-Jugend

HSG Plesse-Hardenberg - SG Zweidorf (Sa. 13.55 Uhr, Bovenden). Das Burgenteam zeigte sich in Lafferde von der ersten Saisonniederlage gut erholt. Gegen Zweidorf will man nachlegen. Die Gäste eroberten bei vier Auftritten in der Fremde erst zwei Punkte.

HSG Rhumetal - JSG Weyhausen (So. 11.30 Uhr, Burgberghalle). Zählbares gab es bisher nicht im Rhumetal. Die HSG zeigt gute Ansätze, lässt aber die notwendige Konstanz über die volle Spielzeit vermissen. Kann man diese Schwäche abstellen, winkt gegen Weyhausen vielleicht das erste Erfolgserlebnis. (zys) Foto: zys

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.