Jugendhandball: A-Mädchen gegen den Zweiten

Hartes Programm für Northeimer HC

Nele

Northeim. In der Handball-Landesliga der weiblichen A-Jugend hat der Northeimer HC den Tabellenzweiten aus Wittingen zu Gast. Moringens A-Jungen müssen reisen.

A-Jungen: TSG Emmerthal - MTV Moringen (Sa. 15.30 Uhr, Burgberg). Für die vom Durchschnittsalter wohl jüngste Truppe ist das bisherige Abschneiden, der MTV ist Vierter, ein Erfolg. Dies gilt vor allem vor dem Hintergrund der lang anhaltenden Verletzungsmisere. Nun ist aber Licht am Ende des Tunnels. Nach drei Siegen möchte die Truppe mit frischem Selbstbewusstsein den 46:29-Erfolg aus dem Hinspiel wiederholen

A-Mädchen: Northeimer HC - JSG Wittingen (So. 13 Uhr, Schuhwall). Der Northeimer HC mit Nele Gebhardt ist um sein Restprogramm wahrlich nicht zu beneiden. Bevor es gegen Spitzenreiter Peine und gegen die JSG Allertal (Rang vier) geht, misst man sich binnen einer Woche gleich zwei Mal mit dem Tabellenzweiten Wittingen. Auf dem Papier sieht es nach einer klaren Angelegenheit für die Gäste aus. Die dürfen sich bei zwei Punkten Rückstand auf Peine und vier ausstehenden Begegnungen noch Hoffnungen auf den Titelgewinn machen. In der Schuhwallhalle trifft der schwächste Angriff (NHC) auf die stabilste Abwehr (JSG).

Außerdem spielen: A-Mädchen: HSG Rhumetal - TSG Emmerthal (Sa. 17 Uhr, Burgberg); A-Jungen: HSG Osterode - JMSG Plesse-Rhumetal (Fr. 19.15 Uhr), TuS Himmelsthür - JMSG Plesse-Rhumetal (So. 17 Uhr); B-Mädchen: JSG Wittingen - HSG Plesse-Hardenberg (Sa. 15.15 Uhr); B-Jungen: JSG Elm - HSG Plesse-Hardenberg (Sa. 14 Uhr); Landesklasse C-Mädchen: HSG Plesse-Hardenberg - MTV Vorsfelde (So. 12.30 Uhr, Bovenden). (zys)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.