NHC liefert Spitzenreiter großen Kampf

Northeim. In der Handball-Landesliga der weiblichen A-Jugend lieferte der Northeimer HC dem Spitzenreiter TuS Altwarmbüchen einen großen Kampf, musste sich im Nachholspiel aber knapp mit 27:29 (10:15) geschlagen geben.

Northeim lief von Beginn an einem Rückstand hinterher. Erst nach einer Auszeit (1:5/6.) lief es besser. Man hielt den Abstand konstant. Der Start in den zweiten Durchgang wurde aber wieder verschlafen. Altwarmbüchen zog auf 20:12 davon. Doch die Gäste resignierten nicht und kämpften sich wieder auf 19:21 heran. Eine Wende wollte aber in der Schlussphase nicht mehr gelingen. Ausschlaggebend waren letztlich viele technische Fehler im Angriff, die immer wieder zu Gegenstoßtoren führten. Annika Freyberg und Oliver Kliemand waren trotz der Niederlage mit der Leistung ihrer Schützlinge zufrieden. - Tore NHC: M. Barnkothe 10, Engel 7, Bergmann 4, Lösky, Fleischmann, Lucenko je 2. (zys)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.