Niederlage für Plesses C-Mädchen

Bovenden. Mit einer 17:30-Niederlage ist die weibliche C-Jugend der HSG Plesse-Hardenberg in die Relegation zur Handball-Landesliga gestartet.

HSG Plesse-Hardenberg - HSG Osterode 17:30 (8:13). Der Kader der HSG setzt sich fast ausschließlich aus Spielerinnen des jüngeren Jahrgangs zusammen. Dagegen brachte der Gast bereits ein Jahr Landesligaerfahrung mit. Nach dem 1:5 kämpfte sich Plesse auf 8:9 heran. Eine Schwächephase kurz vor der Pause ließ den Gegner aber wieder davonziehen. Nach dem Wechsel ließen Wurfausbeute und Konzentration zu wünschen übrig. - Tore HSG: Hodemacher 5, Graefe, Kirchner je 3, Lebensieg 2, Staats, Fuchs, Herale, Wenig.

Northeimer HC - TSV Salzgitter 23:17 (9:5).

Männliche C-Jugend

Eintracht Hildesheim II - Northeimer HC 35:26 (19:12).

Weibliche B-Jugend

Die HSG Schoningen/Uslar/Wiensen zog ihre Mannschaft vor der zweiten Relegationsrunde zurück. (zys) Foto:  zys

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.