Jugendhandball-Landesliga: NHC-Mädchen ringen Plesse mit 24:22 nieder

Northeim feiert Derbysieg

Umkämpftes Derby bei den C-Mädchen: Northeims Marie Meier wird hier von Plesses Johanna Hodemacher gestoppt. Foto: zje

Northeim. In der Handball-Landesliga der weiblichen C-Jugend kam der Northeimer HC zu einem schwer erkämpften 24:22-Derbysieg über Plesse-Hardenberg. Rhumetals A-Mädchen starteten mit einem 22:21-Sieg in Münden.

Weibliche A-Jugend

JSG Münden - HSG Rhumetal 21:22 (9:14). Nach nervösem Beginn eilte Rhumetal auf 10:2 davon. Erst als Julia Kliemann kurz gedeckt wurde, ging der Schwung verloren. Nach dem Wechsel machte sich der Kräfteverschleiß bemerkbar. Beim 17:17 fiel der Ausgleich. Acht Sekunden vor dem Ende erhielt die HSG einen Siebenmeter, den Kliemann zum Siegtreffer nutzte. - Tore HSG: Kliemann 6, A. Diedrich 5, Bunyang 4, Behrens 3, Müller 2, Lohrengel, Gutsche.

Weibliche B-Jugend

HG Rosdorf-Grone - HSG Plesse-Hardenberg 9:33 (6:15). Gegen eine völlig überforderte Heimsieben baute Plesse das frühe 6:0 nach Belieben aus. Ein ums andere Mal lief Rosdorf in die Konter der HSG-Mädchen. - Tore HSG: Bertram 7, von Roden 6, Behrends, Schütze je 4, Gerull, Begau, Aue je 3, Resebeck 2, Elliehausen, Hillebrand.

Weibliche C-Jugend

Northeimer HC - HSG Plesse-Hardenberg 24:22 (12:11). Die Zuschauer erlebten ein packendes Derby mit einer spannenden Schlussphase. Northeim agierte aggressiv in der Deckung, traf aber auf einen Gegner auf Augenhöhe. Ballverluste des NHC nutzte Plesse zu einer 20:16-Führung (40.). Doch nach einer Auszeit sorgte die Heimsieben noch für ein „happy end“. NHC-Trainerin Sandy Hobrecht war auf „das Kämpferherz der Mädels mega stolz.“ - Tore Northeim: Franke 11, Bornemann, Meyer, Turau je 3, Klie, Meier je 2. - Tore Plesse: Herale 6, Staats, J. Hodemacher je 4, Kretzschmar 3, Schirk, Dowe je 2, Hurtig.

Männliche A-Jugend

MTV Geismar - JMSG Plesse-Rhumetal 28:29 (15:14). Plesses Elan verpuffte schnell. Es entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe. Erst der 29. Treffer bescherte den Gästen den ersten Saisonsieg. „Bei besserer Wurfausbeute wäre auch ein höherer Erfolg möglich gewesen“, bemängelte Coach Wuttke. - Tore HSG: Funke 11 K. Brandt 6, Ott, Scheidemann, Müller je 3, Wolf, Isselstein, Isermann.

HSG Osterode - MTV Moringen 21:29 (14:13). Bei der bis dato verlustpunktfreien HSG gelang den Gästen das erste Erfolgserlebnis. Vor lautstarker Kulisse lag der MTV 1:4 hinten. Spätestens beim 10:10 (20.) hatte man den Rhythmus gefunden. Mit Wiederbeginn erwies sich die Umstellung auf eine 4:2-Abwehrformation als Schlüssel zum Erfolg. - Tore MTV: Springer 6/1, Kleinert 4/2, Schäfer, Winkelmann je 4, Büttner, Kreitz je 3, Bode 2, Schanz, Papendick, Deppe.

Männliche B-Jugend

HG Rosdorf-Grone - HSG Plesse-Hardenberg 28:34 (13:16). Die HSG war von Beginn an hellwach, konnte sich aber bis zur Pause noch nicht absetzen. Rosdorf verkürzte nach dem Wechsel auf 16:18, ehe Plesse mit einem 5:0-Lauf davonzog. - Tore: Schmidt 12, Bertram, Hogreve je 5, Sandrock, Pieper je 3, Nieland, Isselstein, Zimmer je 2. (zys)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.