Jugendhandball-Landesliga: B-Mädchen ringen Sarstedt nach hartem Kampf mit 26:25 nieder

Plesse hält den Erfolgskurs

Die Matchwinnerin: Nele Behrends (links) traf für die B-Juniorinnen der HSG Plesse im Spiel gegen Sarstedt zehn Sekunden vor dem Ende zum Sieg. Foto: zje

Northeim. In der Handball-Landesliga der weiblichen B-Jugend hat sich die HSG Plesse-Hardenberg durch einen schwer erkämpften 26:25-Erfolg über Sarstedt in der oberen Tabellenhälfte festgesetzt.

A-Mädchen

JSG Allertal - HSG Rhumetal 23:21 (14:10). Trotz unübersehbarer Probleme mit der offensiven Abwehr des Gegners bewiesen die HSG-Mädchen Moral und kämpften sich immer wieder heran. In der Halbzeit wurde etwas nachjustiert. Prompt wurde der Rückstand auf 15:16 verkürzt. Der Ausgleich wollte aber nicht gelingen. „Vor allem im kämpferischen Bereich war das eine gute Leistung“, lobte Interimscoach Sascha Friedrichs. - Tore HSG: Kliemann 8, Bunyang, Müller je 4, Kenga Masha 3, A. Diedrich 2.

MTV Peine - Northeimer HC 34:15 (19:8). Die personell geschwächten NHC-Mädchen standen trotz großem Kampfgeist gegen den Tabellenführer auf verlorenem Posten. Gegen Ende gingen die Kräfte aus. Sarah Bode brillierte aus dem Rückraum. Sarah Eggers überzeugte in ihrem ersten Spiel nach langer Verletzungspause in der Deckungsmitte und auf der ungewohnten Rechtsaußen-Position. - Tore NHC: Bode 7, C. Barnkothe 3, C. Meyer, Kurs je 2, P. Meyer.

A-Jungen

MTV Moringen - Eintracht Hildesheim II 50:30 (21:14). Moringen beherrschte Hildesheim nach Belieben. Dabei taten viele Wechsel dem Kombinationsspiel keinen Abbruch. Nach der Pause schalteten die Heimsieben noch einen Gang höher, um den Torhunger zu stillen. Zum Rückrundenstart am nächsten Wochenende debütiert Phil Gerhard als Unterstützung für Keeper Glenn Eggert. - Tore MTV: Kreitz 8, Freitag 7, Kollstedt 7/2, Cejka 6, Bode 5, Schanz, Strutz, Deppe je 3, Büttner, Schieffer, Kleinert, Wodarz je 2.

JMSG Plesse-Rhumetal - TKJ Sarstedt 27:31 (15:18). Bis zum 4:4 verlief die Partie ausgeglichen. Dann zog Sarstedt auf 8:5 davon und transportierte den Vorsprung in die Pause. Beim 20:28 aus Sicht der JMSG schien eine Vorentscheidung gefallen. Mit viel Kampf kam die Heimsieben auf 26:29 heran. Technische Fehler in der Schlussphase verhinderten aber einen möglichen Punktgewinn. - Tore JMSG: Funke 11, K. Brandt 5, Ott, N. Brandt je 4, Isermann 2, Messerschmidt.

B-Mädchen

HSG Plesse-Hardenberg - TKJ Sarstedt 26:25 (9:13). Die 2:0-Führung brachte der HSG keine Sicherheit. Die Gäste erspielten sich mit großem Kämpferherz eine Pausenführung. Die wurde sogar auf sechs Tore ausgebaut. Dann zog Plesse aber das Tempo an. Angetrieben von Anneke Schütze wurde verkürzt. Zehn Sekunden vor dem Abpfiff gelang Nele Behrends der umjubelte Siegtreffer. - Tore HSG: Schütze 8, Behrends 7, Elliehausen 3, Gerull, Begau, Hillebrand je 2, Bertram, Aue.

Landesklasse C-Mädchen

MTV Peine - HSG Plesse 19:24 (8:15). Tore HSG: Wenig 7, Hodemacher 6, Herale 3, Schirk, Lebensieg je 2, Graefe, Staats, Fuchs, Dowe.

Northeimer HC - JSG Münden 24:25 (13:20). (zys)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.