Jugendhandball-Landesliga: HSG unterliegt 31:45 in Lafferde – A-Mädchen sieglos

Plesse kassiert erste Pleite

Zehn Tore, aber kein Punkt: Die Northeimer A-Juniorinnen mit Marie Barnkothe (am Ball), die zehn Mal erfolgreich war, unterlagen daheim gegen Geismar mit 19:27. Foto: zje

Northeim. In der Handball-Landesliga der männlichen B-Jugend kassierte die HSG Plesse-Hardenberg beim 31:45 in Lafferde die erste Saisonniederlage. Die A-Mädchen gingen ebenfalls leer aus.

Weibliche A-Jugend

Northeimer HC - MTV Geismar 19:27 (12:13). Die NHC-Mädchen zeigten eine ordentliche erste Halbzeit. Die Wurfausbeute ließ jedoch über die gesamte Distanz zu wünschen übrig. Nach der Pause konnte Northeim kaum noch Druck aufbauen. Da auch der Zugriff in der Abwehr nachließ, musste man den Gegner mehr und mehr ziehen lassen. - Tore NHC: M. Barnkothe 10, Bode 4, Kurs 2, Gebhardt, C. Meyer, C. Barnkothe.

HSG Göttingen - HSG Rhumetal 30:28 (14:14). Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen. Nach Wiederbeginn gelangen Rhumetal in 15 Minuten aber nur zwei Treffer. Die Heimsieben zog auf 25:16 davon. Danach setzten die Gäste mit einer offensiven Deckung alles auf eine Karte. Am Ende lief ihnen aber die Zeit davon. Sascha Friedrichs sprach von einem verdienten Göttinger Sieg. „Wir hatten zu viele Fehler und kein Tempo im Spiel“, stellte Rhumetals Coach fest. - Tore HSG: Kenga Masha 10, Kliemann 9, Müller 6, Gutsche, A. Diedrich, J. Diedrich.

Männliche A-Jugend

HG Rosdorf - MTV Moringen 35:34 (20:17). Gegen ersatzgeschwächte Moringer erwischte die Heimsieben den besseren Start. Zwar kämpfte sich der MTV von 5:10 auf 14:15 heran, konnte aber nie die vielen technischen Fehler abstellen.

Das spielte dem tempostarken Kontrahenten in die Karten. Trotz dieses Mankos steckten die Gäste nicht auf, lagen in der 50. Minute sogar mit 30:29 vorn. Rosdorf antwortete aber prompt. Moringens letzte Ausgleichschance vergaben Büttner und Kleinert im Doppelpack. „Ein Unentschieden wäre vielleicht gerechter gewesen“, urteilte das Moringer Lager. - Tore MTV: Wodarz 8, Kreitz 6/1, Büttner 5, Cejka 4, Kleinert 4/1, Deppe 3, Schäfer 2, Bode, Freitag.

Männliche B-Jugend

MTV Groß Lafferde - HSG Plesse-Hardenberg 45:31. Nun hat es auch den Klassenprimus erwischt. Beim Tabellensechsten gab es im elften Spiel dieser Saison die erste Niederlage. Dennoch bleibt die HSG auf Platz eins. Das hat man dem nächsten Gegner zu verdanken: Die HG Rosdorf-Grone, die Samstag in Bovenden gastiert, zwang Verfolger Münden/Volkmarshausen mit 28:22 in die Knie.

Landesklasse

Weibliche C-Jugend: Northeimer HC - MTV Peine 17:18 (11:9). (zys)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.