Jugendhandball: B-Jungen kassieren 24:30-Auswärtsniederlage – Keine Punkte für die A-Mädchen

Plesse rutscht in Edemissen aus

Vorbei an den Gegenspielerinnen: Die Northeimer A-Juniorin Charlotte Brühler setzt im Spiel gegen Rosdorf zum Torwurf an. Am Ende hatte der Gast mit zwei Treffern die Nase vorn. Foto: zel

Northeim. In der Handball-Landesliga der männlichen B-Jugend musste Spitzenreiter Plesse-Hardenberg eine 24:30-Niederlage bei der HSG Nord Edemissen einstecken.

Weibliche A-Jugend

Northeimer HC - HG Rosdorf 23:25 (10:11). Die NHC-Mädchen überzeugten kämpferisch. Die Deckung arbeitete gut. „Leider haben wir wiederholt Torchancen nicht genutzt. Das war der Knackpunkt“, berichtete Trainerin Annika Strupeit. Sarah Bode ragte mit tollen Kreisanspielen aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung heraus. - Tore NHC: Gebhardt 6, Brühler, C. Meyer, Hardeweg, Bode, M. Barnkothe je 3, T. Kurs 2.

MTV Geismar - HSG Rhumetal 23:18 (12:8). Ohne Julia Kliemann hatte Rhumetal große Probleme mit der aggressiven MTV-Deckung. Erst nach zehn Minuten gelang der erste Treffer. Defensiv verdienten sich Phakruedi Bunyang und Luana Kenga Masha Fleißnoten. Letztere setzte auch in der Offensive Akzente. - Tore HSG: Kenga Masha 9/3, Müller, Behrens je 3, J. Diedrich, A. Diedrich, Bunyang.

Weibliche B-Jugend

HSG Plesse-Hardenberg - DSV Hannover 18:20 (6:10). Zwei starke Abwehrreihen prägten die erste Halbzeit. Nach der Pause schaffte die HSG sogar den Ausgleich zum 11:11. Die folgenden Minuten gehörten jedoch den Gästen, die auf 19:14 davonzogen. Am Ende kosteten der Heimsieben zu viele Fehler den möglichen Sieg. Eine gute Leistung zeigten Mareike Junge und Hanna Rother im Tor sowie Kreisläuferin Monja Begau. - Tore HSG: Begau 6, Behrends 5, von Roden 4, Resebeck 2, Gerull 1.

Männliche A-Jugend

MTV Moringen - Osterode 31:29 (16:15). Gegen einen körperlich hart einsteigenden Kontrahenten lief Moringen anfangs einem Rückstand hinterher. Danach wechselte die Führung häufig. In der zweiten Halbzeit bekam die Deckung des MTV Osterodes Rückraum in den Griff. Auch der Wechsel von Phil Gelhard zu Glenn Eggert im Tor zahlte sich aus. - Tore MTV: Springer 10/2, Kreitz 5/1, Kollstedt 4, Kleinert, Cejka, Büttner je 3, Deppe, Wodarz, Schäfer.

JMSG Plesse-Rhumetal - Emmerthal 28:31 (11:13). Nach ausgeglichener erster Hälfte verlängerte die Heimsieben die Pause. Die „Auszeit“ nutzte Emmerthal, um auf 26:18 davonzuziehen. Plötzlich besannen sich die JMSG-Spieler und kamen auf 27:29 heran. Mit den Möglichkeiten, das Spiel zu drehen, wurde dann aber zu fahrlässig umgegangen. - Tore JMSG: Funke 10, K. Brandt 4 , Ott , Isermann , Müller je 3, Scheidemann 2, N. Brandt, Messerschmidt, Wolf.

Männliche B-Jugend

HSG Nord Edemissen - HSG Plesse-Hardenberg 30:24 (16:13). Plesse verlor nach 20 Minuten den Faden. Die Heimsieben machte aus einem 10:12 eine 17:13-Führung. Der Glaube an eine Wende war im zweiten Abschnitt nicht zu erkennen. Probleme hatten die Gäste auch mit der Linie der Unparteiischen. - Tore HSG: Schmidt 8, Sandrock 5, Hogreve 4/3, Isselstein 3/3, Zimmer 2, Christiansen, Raddatz.

Landesklasse C-Mädchen

HSG Osterode - Northeimer HC 33:16 (18:8).

Northeimer HC - HSC Ehmen 28:30 (14:14). (zys)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.