1. Startseite
  2. Sport
  3. Handball regional

Kirchhof II spielt gegen Schlusslicht auf Sieg

Erstellt:

Kommentare

Antonia Gondermann
Antonia Gondermann © Richard Kasiewicz

Die heimstarken Oberliga-Handballerinnen der SG 09 Kirchhof II empfangen das punktlose Schlusslicht TGB Darmstadt (So. 17 Uhr, Stadtsporthalle Melsungen). „Wir werden den Gegner nicht unterschätzen und spielen voll auf Sieg“, betont Martin Denk. Der SG-Trainer peilt in der fünften Heimpartie den fünften Erfolg an.

Kirchhof – Gegen die Südhessinnen, die mit der torgefährlichen Linkshänderin Stefanie Güter eine Zweitliga erfahrene Spielerin in ihren Reihen haben, fordert Denk konzentrierter abzuschließen als noch in Oberursel (16:27). Zufrieden zeigt sich der SG-Coach aber mit der kompakten 6:0-Deckung um Abwehrchefin Lisa Peppler.

Wieder mit dabei auf Linksaußen ist Marie Weitzel, die nach ihrer Verletzung erst ihr drittes Spiel für Kirchhof absolviert und „weitere Spielpraxis benötigt“ (Denk). Mit Weitzel hat der Coach zudem eine Abnehmerin für das schnelle Umschaltspiel zur Verfügung. Antonia Gondermann dürfte dafür auf die verwaiste rechte Außenbahn rücken, nachdem Linkshänderin Alma Jaén Loro wie berichtet nicht mehr für Kirchhof aufläuft (Arbeitsverhältnis ruht). Die Mannschaft erhält außerdem Verstärkung aus dem Drittliga-Team, das am Wochenende erneut spielfrei ist.  (kw)

Auch interessant

Kommentare